Unternehmerinnenkongress 2015: Frauenpower in Berlin

Redakteur: Julia Mauritz

Praxisnahe Workshops, eine glanzvolle Abendveranstaltung und Zeit für Gespräche: Es gibt viele Gründe, am 8. und 9. Mai nach Berlin zum Forum für weibliche Führungskräfte zu reisen.

Markenübergreifend mit weiblichen Führungskräften netzwerken: Das ist eine Stärke des Unternehmerinnenkongresses.
Markenübergreifend mit weiblichen Führungskräften netzwerken: Das ist eine Stärke des Unternehmerinnenkongresses.
(Bild: VCG)

Vor 25 Jahren rief »kfz-betrieb« den ersten Unternehmerinnenkongress ins Leben. Am 8. und 9. Mai findet in Berlin die Jubiläumsveranstaltung statt. Die Plattform für weibliche Führungskräfte im Kfz-Gewerbe, die »kfz-betrieb« mit den Partnerunternehmen Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe und Christoph Kroschke GmbH veranstaltet, ist eine gelungene Mischung aus einem unterhaltsamen Vortrag und spannenden Workshops. Zugleich gibt es genügend Gelegenheiten, um markenübergreifend zu netzwerken.

Los geht die Veranstaltung, die im Berliner Designhotel Andel’s ausgetragen wird, mit dem packenden Vortrag „Hudson River – Entscheidung gefällt“. Darin schildert der Kommunikationsprofi Peter Brandl, wie man die Strategien der Profipiloten auf sein eigenes Leben übertragen kann, um das berühmte Kribbeln im Bauch herzuzaubern. Zudem führt der Referent in die Kunst ein, festgefahrene Projekte erfolgreich abzuschließen.