Blinka schickt Grundschüler zum Fahrschultraining

ZDK-Grundschulprojekt entwickelt neue Schulmaterialien

| Autor: Timo Schulz

Führerschein geschafft, da ist die Freude groß.
Führerschein geschafft, da ist die Freude groß. (Bild: Promotor)

So viel Spaß macht Lernen selten: In Lego-Autos kurvten die 25 Schüler der 3b der Eichendorff-Grundschule über den Fahrschulparcours der „Hyundai Legoland Fahrschule“. Dann lösten sie noch ein Verkehrssicherheitsquiz und bekamen zur Belohnung ihren eigenen Kinder-„Führerschein“. Die Klasse aus Veitshöchheim in Bayern hatte den ersten Preis der Mitmach-Aktion des ZDK-Grundschulprogramms Blinka gewonnen.

Mit Blinka will der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse für MINT und Technik sowie für Themen wie Mobilität und Verkehrssicherheit begeistern. Das Projekt setzt der ZDK im Rahmen seiner Nachwuchsinitiative „Autoberufe – Mach Deinen Weg!“ gemeinsam mit der Agentur Jungvornweg um.

25 Schüler der Veitshöchheimer Eichendorff-Grundschule schickte Blinka ins Legoland.
25 Schüler der Veitshöchheimer Eichendorff-Grundschule schickte Blinka ins Legoland. (Bild: Promotor)

„Dies ist eine wunderbare Chance für unsere Kfz-Innungen und Kfz-Betriebe, mit den Schulen und Lehrern in Kontakt zu treten“, erläutert ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens. „Einfach mal in den Schulen anklopfen und mit den Lehrern sprechen, diese vielleicht in einen Betrieb einladen oder in einer Unterrichtsstunde über die Arbeit im Autohaus berichten.“ Ein enger Draht zu Schulen helfe den Betrieben, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Damit nicht genug: „Die Kinder erzählen das Erlebnis im Autohaus ihren Eltern weiter, die wiederum Kunden im Autohaus sind“, ergänzt Behrens. „Bessere Werbung für ein Autohaus kann man nicht machen, oder?“

Zum kommenden Schuljahr werden neue digitale Blinka-Materialien für den Einsatz auf dem interaktiven Whiteboard erscheinen, die Grundschulen kostenlos für den Unterricht nutzen können. Blinka wird außerdem wie jedes Jahr zu einer Mitmach-Aktion aufrufen, bei der Schulklassen erneut einen Projekttag Mobilität gewinnen können.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45347920 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Die Dekra Automobil GmbH hat seit Juni eine neue Geschäftsführung. Unter dem Vorsitz von Wolfgang Linsenmaier sollen die Geschäftsbereiche Gutachten, Prüfwesen und Industrie enger zusammengeführt werden. lesen

Datev: Im Unterschied vereint

Datev: Im Unterschied vereint

Die Essener BOB-Autohausgruppe hat ihre Buchhaltung auf Datev umgestellt – ein anspruchsvolles Unterfangen angesichts der vielen unterschiedlichen Marken, die die Gruppe in ihren Betrieben vertritt. lesen