BMW-Händlerverband: Neue Vorstände, neue Struktur

Neue Organisationsstruktur soll im April verabschiedet werden

| Autor: Andreas Wehner

(Foto: Wehner / kfz-betrieb)

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Verbands Deutscher BMW-Vertragshändler (VDB) hat es Neubesetzungen im Vorstand gegeben. Wie der Verband mitteilte, wurden Ende Januar Philip Leuchtenberger, Erwin Winterholler, Michael Niebel und Stefan Pilz in das Führungsgremium gewählt. Im Vorstand bleiben zudem Präsident Peter Reisacher sowie Rolf Heinzelmann, Georg Hakvoort, Michael Fritze, Christian Rönsch und Andrea Wiemer-Frank. Ausgeschieden sind dagegen die beiden bisherigen Vizepräsidenten Cyril von Recum und Dirk Horn sowie Elke Müller, Thomas Leebmann und Adolph Hengge.

Die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands findet jedoch erst Anfang April statt. Bis dahin will der VDB seine neue Organisationsstruktur erarbeiten, die die Mitglieder dann auf ihrem Kongress in Gravenbruch bei Frankfurt verabschieden müssen. Erst nach einer erfolgten Satzungsänderung kommen die Gremien während der Mitgliederversammlung zu ihren konstituierenden Sitzungen zusammen. Es sei vereinbart worden, dass die bisherigen Vorstände bis dahin mit den Neugewählten gemeinsam tagen und entscheiden sollten, heißt es in der Mitteilung. Die Verantwortlichen und Ansprechpartner für die einzelnen Fachbereiche bleiben bis Anfang April in ihren Ämtern.

Erst vor wenigen Wochen hatte der VDB seine Neustrukturierung angekündigt. Mit Christoph Binder soll künftig ein neuer Geschäftsführer den Verband vor allem gegenüber dem Hersteller vertreten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45740115 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Der deutsche Lkw-Markt ist 2018 um 2,8 Prozent auf 65.181 Neuzulassungen gewachsen. Davon profitierten primär Partner von DAF und MAN. Das Nachsehen hatten dagegen jene von Iveco und Renault. Eine Brummi-Marke blieb fast unverändert. lesen

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Im Jahr 2018 kauften die Deutschen mehr Wohnmobile und Caravans als je zuvor. Die solvente Kundschaft verlangt Technik und Service auf höchstem Niveau – ein guter Zeitpunkt für Kfz-Betriebe, um in den Service für diese Fahrzeuge einzusteigen. lesen