Reifenhandel Vergölst verpflichtet elf neue Franchisepartner

Autor Jan Rosenow

Das Netz der Reifenhandelskette von Continental wächst weiter. Mittlerweile schließen sich nicht mehr nur freie Betriebe dem Reifenkonzept an, sondern auch immer mehr Markenhändler – so wie ein Mercedes-Benz-Partner aus Norddeutschland.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Weitkamp stärkt seinen Smart- und Suzuki-Standort in Lübbecke mit dem Reifenhandelskonzept Vergölst.
Das Autohaus Weitkamp stärkt seinen Smart- und Suzuki-Standort in Lübbecke mit dem Reifenhandelskonzept Vergölst.
(Bild: Weitkamp)

Das Reifengeschäft professioneller zu gestalten und lukrative Aufträge von Flottenkunden zu generieren: Das sind die beiden wichtigsten Gründe, die Kfz-Betriebe anführen, wenn sie sich einer Reifenhandelskette anschließen. Dieser Schritt liegt im Trend: Allein bei Vergölst, dem Handelsnetz von Continental mit 180 eigenen und über 250 als Franchise geführten Standorten, sind in den letzten drei Monaten elf neue Franchise-Partner dazugekommen.

Darunter befinden sich nicht mehr nur Reifenfachhändler und freie Kfz-Werkstätten, sondern auch zunehmend Markenbetriebe – etwa das Autohaus Weitkamp. Der Mercedes-Benz-Partner aus Stemwede betreibt in Lübbecke einen eigenen Standort für Suzuki und Smart, der nun um das Vergölst-Franchise erweitert wurde. Geschäftsführer Jan Christoph Weitkamp erklärt den Schritt so: „Der Reifen ist das Verschleißteil, das bleibt – auch beim E-Auto. Aber auch die Nutzung der Marke Vergölst als Werbeunterstützung war für mich sehr attraktiv.“

Darüber hinaus möchte Weitkamp von den bundesweiten Rahmenlieferabkommen mit Flottenkunden und den Einkaufskonditionen bei Reifen und Ersatzteile profitieren – und natürlich neue Kunden ansprechen.

Weitere Markenhändler schließen sich an

Weitere neue Markenhändler im Vergölst-Netz sind die Schneider-Gruppe, ein Mehrmarkenhändler mit 15 Standorten in Sachsen und Bayern, und die Auto Center Lange GmbH in Ludwigsfelde. Die Schneider-Gruppe hat ihre Filiale in Zwickau in das Netzwerk eingebracht und stärkt damit den Reifenservice für Pkw und Transporter an dem Standort.

Der Honda-Händler Lange hat bereits Erfahrung mit Vergölst: Sein Standort in Gosen gehört seit 2013 zum Franchise-System. Nun hat sich auch der Betrieb in Ludwigsfelde für eine Partnerschaft entschieden.

Weitere Neuzugänge im Netz der Continental-Reifenkette sind MAT Müller-Auto-Teile aus Georgensgmünd, Premium Auto und Reifenservice aus Schwäbisch Hall, Autoservice Napoli aus Weiterstadt, Reifenservice König aus Eschenbach, Abschleppdienst Bernd Witt aus Wildau, der Kfz-Betrieb Werkstättle aus Immenstadt, SPL aus Münstermaifeld und Schödel & Co aus Bergisch Gladbach.

Zwei Neuzugänge im Euromaster-Netz

Auch die Euromaster-Kette aus dem Michelin-Konzern meldet zwei neue Partner: Kautz Autofahrer-Fachmarkt in Celle und die Car Paint GmbH in Wolfsburg. Car Paint war bislang vorrangig auf Lack- und Felgenreparaturen spezialisiert und baut derzeit eine 600 Quadratmeter große Werkstatt. Spätestens ab Herbst will er ein „Alles rund ums Auto“-Paket anbieten: Reifen- und Autoservice sowie Autoglas.

Christian Kautz betreibt in seinem Autofahrer-Fachmarkt neben einem Rundum-Pkw-Service eine Anhänger-Vermietung sowie einen Handel für Autoteile. Auch für Motorsport-Fans ist der neue Euromaster-Partner eine wichtige Adresse, denn Gründer und Eigentümer Christian Kautz ist selbst im Rennsport aktiv.

(ID:47419840)