Vertriebs Award 2012: Autohaus Krumrey erobert hohen Marktanteil

Autor / Redakteur: Stephan Richter / Vera Scheid

Das Peugeot-Autohaus ist stark im Exportgeschäft mit Gebrauchtwagen. Im regionalen Markt setzt der Händler auf gezielte Fahrzeugpräsentation außerhalb des eigenen Showrooms.

Firmen zum Thema

Die Geschichte vom Autohaus Krumrey begann bereits 1931. (Foto: Richter)
Die Geschichte vom Autohaus Krumrey begann bereits 1931. (Foto: Richter)

Dem Peugeot-Autohaus Krumrey ist es gelungen, sich gut in Hildesheim und der Region zu positionieren: Mit 2,9 Prozent Marktanteil bei den Pkw liegt der Händler über dem bundesweiten Durchschnitt. Bei den Nutzfahrzeugen hebt sich Krumrey jedoch wesentlich stärker ab: 13,7 Prozent Marktanteil im Transportersegment sprechen eine deutliche Sprache. Der durchschnittliche Wert des Herstellers liegt in Deutschland bei 4,8 Prozent.

Neben dem regionalen Markt hat sich das Autohaus mit dem Exportgeschäft ein weiteres Standbein geschaffen. Ein eigener Mitarbeiter ist dafür zuständig, die Fahrzeuge ins Ausland zu verkaufen, vornehmlich nach Frankreich. Dieser Anteil macht fast die Hälfte des gesamten Gebrauchtwagenabsatzes des Händlers aus.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Zudem verfügt das Autohaus über eine Mietwagenflotte von 25 Fahrzeugen, die es seinen Gewerbekunden auch in der Langzeitmiete anbietet.

Auf welchen Platz des Vertriebs Award es das Autohaus letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 17. April bei der öffentlichen Verleihung im Vogel Convention Center in Würzburg (Einlass ab 10:30 Uhr). Prämiert werden die Vertriebsprofis von den Redaktionen »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« gemeinsam mit den Partnern Santander Consumer Bank und Car Garantie.

ZDK-Präsident Robert Rademacher wird auf dem Event ein Grußwort sprechen. Neben der Vorstellung der zehn Sieger-Betriebe erwartet die Teilnehmer der informative und zugleich unterhaltsame Vortrag "Was Vertrieb und Werbung von der modernen Hirnforschung lernen können" des bekannten Hirnforschers und Vorstands der Gruppe Nymphenburg Consult AG, Dr. Hans-Georg Häusel. Seine These: Emotionen sind die wahren Entscheider im menschlichen Gehirn – je höher der Emotionswert eines Produkts, desto höher ist der Preis, den man dafür bekommt.

Auf dem anschließenden Sektempfang bleibt genügend Zeit, sich mit den teilnehmenden Händlern, Herstellervertretern und Branchenvertretern auszutauschen. Um die Organisation zu vereinfachen, werden die Interessenten gebeten, sich vorab unter www.vertriebs-award.de anzumelden. Der Eintritt ist frei.

(ID:32765760)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor