Vertriebs Award 2016: Unbeugsames Heidenreich

Autor: Christoph Seyerlein

Seit Jahren erwehrt sich das Autohaus Heidenreich in Nordhessen der Konkurrenz großer Autohandelsgruppen – mit viel Kreativität.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Heidenreich vermarktet in Witzenhausen und Eschwege Autos von Opel und Hyundai.
Das Autohaus Heidenreich vermarktet in Witzenhausen und Eschwege Autos von Opel und Hyundai.
(Foto: Rehberg / Redaktion »kfz-betrieb«)

Bereits zum dritten Mal zählt das Autohaus Heidenreich aus Witzenhausen zu den Topplatzierten beim Vertriebs Award. Das kommt nicht von ungefähr: Seit Jahren macht der Opel- und Hyundai-Händler mit kreativen Marketing-Maßnahmen im Werra-Meißner-Kreis auf sich aufmerksam. Auch 2015 hatte Jörg Heidenreich wieder einige Highlights in petto, wie der Geschäftsführer der Jury beim Vor-Ort-Besuch in dieser Woche aufzeigte.

Der Wettkampfgedanke spielte bei Jörg Heidenreich und seinem Team, das sich trotz der Konkurrenz großer Autohandelsgruppen als Marktführer in Nordhessen behauptet, im vergangenen Jahr eine besonders große Rolle. Im Frühjahr startete das Autohaus mit Standorten in Witzenhausen und Eschwege die „Unvergleichbar“-Kampagne. Dabei traten die Heidenreich-Testimonials – acht junge Damen aus der Region – in einem verbalen Wettstreit gegeneinander an und legten sich jeweils für ein Opel- oder Hyundai-Modell ins Zeug. Werbetechnisch spielte das Autohaus Heidenreich die Kampagne über Podcasts, Anzeigen und Bannerwerbung und generierte auch in den sozialen Netzwerken viel Aufmerksamkeit.

Auf die Spitze trieb Heidenreich den Wettbewerbsgedanken dann im Oktober 2015. Zur Markteinführung von Opel Astra und Hyundai Tucson ließ Jörg Heidenreich die beiden Modelle mit Autos von anderen Marken „in den Ring steigen“. Im Rahmen eines Box-Events des Box-Clubs Eschwege setzte Heidenreich auf eine vergleichende Präsentation. Ende Oktober bot er die „Wettkampf-Autos“ dann in einer Verkaufsaktion an. Mit Erfolg: In vier Tagen realisierte das Autohaus 30 Verkäufe.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Auch auf das gesamte Jahr 2015 gesehen war das Autohaus Heidenreich erfolgreich. Der Absatz von Neu- und Gebrauchtwagen kletterte von 820 (2014) auf 927 Autos, beim Umsatz fiel mit 10,6 Millionen Euro erstmals die 10-Millionen-Marke. Heraus sticht aber vor allem der Marktanteil in der Region: Dieser wuchs im vergangenen Jahr laut Jörg Heidenreich um 2,2 Prozentpunkte auf knapp 34 Prozent.

Preisverleihung am 26. April in Würzburg

Auf welchen Platz des Vertriebs Awards 2016 es das Autohaus Heidenreich letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 26. April während der Verleihung im Vogel Convention Center in Würzburg. Zu der Veranstaltung können Sie sich hier anmelden. Der Chefredakteur der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«, Wolfgang Michel, wird die Topbetriebe im Rahmen einer Branchenparty im Vorfeld der Autovertriebstage präsentieren und prämieren.

Der Vertriebs Award und die Autovertriebstage 2015 werden unterstützt von den Veranstaltungspartnern Car Garantie und Santander Consumer Bank. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr. Als Teilnehmer können Sie originelle und erfolgreiche Ideen im Automobilvertrieb kennenlernen und wichtige Branchenkontakte knüpfen.

Die Autovertriebstage, die im Anschluss an die Verleihung des Vertriebs Award am Folgetag im Vogel Convention Center in Würzburg stattfinden, stehen unter dem Motto: „Roadmap 2026: Morgen erfolgreich handeln!“. Namhafte Referenten werfen in ihren Vorträgen einen Blick in die Zukunft des Automobilhandels und geben Anhaltspunkte zu den wichtigen Fragen, wie „Wie mache ich mein Autohaus fit für die nächsten zehn Jahre?“ oder „Worauf muss ich mich einstellen – was kommt, was bleibt, was geht?“

Das Veranstaltungsformat ist speziell für Geschäftsführer sowie Vertriebs- und Verkaufsleiter im Automobilhandel konzipiert. Weitere Informationen dazu finden Sie online unter Autovertriebstage.de.

(ID:43981883)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«