Vertriebs Award 2017: Die heiße Phase ist eingeleitet

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Kreative Vertriebsideen sind gefragt: Bis zum 17. Februar können sich Betriebe noch für den Vertriebs Award 2017 bewerben und zeigen, wie sie es immer wieder schaffen, ihre Kunden zu begeistern.

Firmen zum Thema

Die letzte Runde für den Vertriebs Award 2017 ist eingeläutet.
Die letzte Runde für den Vertriebs Award 2017 ist eingeläutet.
(Bild: VBM)

Ob Groß- oder Kleinbetrieb, Marken- oder freier Händler – für alle wird es spannend, wenn »kfz-betrieb« zusammen mit den Sponsoren CG Car-Garantie Versicherungs-AG und Santander Consumer Bank am 3. Mai 2017 erneut die besten Autohäuser Deutschlands auszeichnet. Bis zum 19. Februar können sich die Betriebe noch um den Vertriebs Award 2017 bewerben. Vergeben wird der Preis für eine exzellente Organisation des Pkw-Handels.

Der Wettbewerb richtet sich an Autohäuser und freie Handelsbetriebe jeder Größe. Bewertungskriterien sind unter anderem die Fahrzeugpräsentation, der Einsatz des Verkaufspersonals, das Marketing für Neu- und Gebrauchtwagen sowie die Schnittstellen zum Service. In den vergangenen Jahren haben höchst unterschiedliche Betriebe den Vertriebs Award gewonnen. Das zeigt: Jedes Unternehmen mit kundenorientierten, innovativen Vertriebsideen hat gute Chancen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen. Alle teilnehmenden Betriebe durchlaufen ein umfassendes Bewerbungsverfahren. Nur die Besten schaffen es in das Rennen um den Branchenpreis.

Vertriebs Award 2016: Ehre für die Top-Autohäuser
Bildergalerie mit 49 Bildern

Ganz unterschiedliche Betriebe schafften es bisher auf den ersten Platz. 2016 punkteten die Fahrzeugwerke Lueg aus Essen. Die Jury war beeindruckt von dem Konzept des Mercedes-Händlers, der die gezielte Betreuung einzelner Kundensegmente in den Vordergrund stellt und damit für mehr Wachstum im Unternehmen sorgt. „Wir setzen auf den Clubcharakter“, erläuterte Benjamin Kaiser, Centerleiter von Lueg in Essen. Das spricht die Kunden an, denn Lueg versteht es, durch ausgeklügelte Events mit gezielter Kundenansprache das Gemeinschaftsgefühl der Kunden zu stärken, und bindet sie damit fester an das Unternehmen.

2015 war es Auto Saxe, ein Betrieb der Weller-Gruppe, der den Sieger-Lorbeer nach Hause holte. Das Leipziger Toyota-Autohaus überzeugte die Jury mit seiner gekonnten Mischung aus originellen Marketingaktionen und gelebter Eventkultur. Eine kompromisslose Kundenorientierung zeichnet das Team um Geschäftsführer Michael Franz aus. Franz betonte gegenüber der Jury: „Die emotionale Kundenbindung wird die klassische Kundenbindung ersetzen. Deshalb setzen wir sämtliche Stellhebel in Bewegung, um die Kunden emotional zu berühren.“

Eigene Ideen schaffen Mehrwert

2014 schaffte das Autohaus Grampp aus Lohr am Main den Sprung auf das Siegertreppchen. Der Mix aus Vertriebsideen und -leistungen sowie Prozess- und Kundenorientierung des Mercedes-, Volkswagen- und Audi-Händlers kam bei der Jury gut an. Jörg Simon, Verkaufsleiter des Autohauses Grampp, freute sich nicht nur über den Preis selbst: „Der Gewinn des Vertriebs Awards brachte uns einige neue Kunden, denn das Grundvertrauen der Interessenten war durch die Auszeichnung sehr hoch. Unsere Mitarbeiter, die maßgeblich zum Gewinn beitrugen, fühlen sich wertgeschätzt und motiviert für die zukünftigen Herausforderungen.“

Beim Hersteller und beim Kunden punkten

Für jeden Betrieb lohnt es sich, ein bisschen Zeit zu investieren und den kompakten Fragebogen zu bearbeiten, um sich für den Vertriebs Award zu bewerben. Es ist ein Selbstcheck, mit dem man sich bei den Herstellern und Importeuren profilieren und auch seine Kunden überzeugen kann. Lutz Härterich, Prokurist des Autohauses Koch aus Schwäbisch Hall, brachte es auf den Punkt: „Die Auszeichnung mit dem Vertriebs Award ist sehr gut gegenüber Kunden als eine Art „Qualitätszertifikat“ verwendbar und wird von diesen auch so wahrgenommen. Die Vertrauensbasis zum Kunden wird damit gestärkt.“

Die Verleihung des Vertriebs Awards findet am 3. Mai 2017 im Vogel Convention Center (VCC) in Würzburg statt. Bei der großen Branchen-Party am Abend treffen sich Nominierte, Interessierte, Hersteller und Branchen-VIPs, um die zehn besten Autohäuser des Jahres gebührend zu feiern. Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie unter Vertriebs Award im Internet.

(ID:44477343)