Gesponsert

Telematik Vjumi vernetzt freie Werkstätten mit ihren Kunden

Die Telematik- und Kommunikationslösung vjumi bringt freie Werkstätten in Sachen digitale Vernetzung auf Augenhöhe mit den Autoherstellern. So können sie ihre Kundenbindung stärken und ihr Geschäft zukunftsfähig machen.

Gesponsert von

Mit vjumi greifen freie Werkstätten in Echtzeit auf die Fahrzeugdaten ihrer Kunden zu.
Mit vjumi greifen freie Werkstätten in Echtzeit auf die Fahrzeugdaten ihrer Kunden zu.
(Bild: SELECT AG / d.amp GmbH)

Wie sieht für freie Werkstätten der Service der Zukunft aus? Zum einen spielen die Daten der Kundenfahrzeuge eine immer wichtigere Rolle. Sie sind die Basis für neue Servicekonzepte. Zum anderen müssen Werkstattbetreiber direkter und digitaler mit ihren Kunden kommunizieren. Beiden Herausforderungen lässt sich mit vjumi begegnen. Die mobile Telematiklösung ist mit einer Real-Time-Diagnostics©-Technologie ausgestattet, mit der freie Werkstätten in Echtzeit auf Fahrzeugdaten ihrer Kunden zugreifen können.

Daraus resultieren neue Servicemöglichkeiten: Dienstleister können z.B. die Autos ihrer Kunden vorausschauend warten und Fehler frühzeitig beheben. Zudem erhalten sie mit der vjumi-App einen neuen Kanal, um Servicetermine abzustimmen und direkt über einen Chat Kontakt aufzunehmen. Entwickelt wurde vjumi von der d-amp GmbH, einem Tochterunternehmen der SELECT AG.

Wie verbindet sich vjumi mit dem Fahrzeug?

Die Vernetzung eines Fahrzeugs erfolgt immer in der Werkstatt selbst – und in den meisten Fällen über einen vjumi-Adapter. Das ist ein Stecker, der dauerhaft in der OBD-II-Buchse des Kundenfahrzeugs verbleibt. Neue Modelle von BMW lassen sich auch ohne Adapter mit vjumi vernetzen, weitere Hersteller sollen folgen. Sobald die freie Werkstatt die Vernetzung eines Autos abgeschlossen und es im System angelegt hat, erhält der Kunde eine Bestätigungsmail inklusive eines Links zu Installation der begleitenden vjumi-App. Sie ist kostenlos für Android- und iOS-Systeme verfügbar.

Was sind die neuen Servicemöglichkeiten?

Einmal verbunden, informiert vjumi die Werkstattmitarbeiter unmittelbar über Fehlermeldungen in den Kundenfahrzeugen. Auch anstehende HU- und AU-Servicetermine meldet das Gerät proaktiv. Die Werkstatt kann via App jederzeit mit dem Kunden Kontakt aufnehmen, z.B. um Angebote zu schicken oder Termine zu vereinbaren. Kommt es beim Kunden zu einem Schadens- oder Pannenfall, erhält die Werkstatt in Echtzeit eine Benachrichtigung von vjumi und kann sofort Unterstützung leisten. Auf Basis der automatisierten Datenerfassung sind Werkstätten in der Lage, ihre Serviceprozesse nachhaltig zu digitalisieren.

Mit der vjumi-App haben Werkstätten einen neuen Kanal, um z.B. Servicetermine mit Kunden abzustimmen.
Mit der vjumi-App haben Werkstätten einen neuen Kanal, um z.B. Servicetermine mit Kunden abzustimmen.
(Bild: SELECT AG / d.amp GmbH)

Welche Vorteile hat der Kunde durch die App?

Der Werkstattkunde nutzt die vjumi-App auf seinem Smartphone. Er erhält über die App die wichtigsten Informationen zu seinem Fahrzeug. Dazu zählen Benachrichtigungen über eventuelle Störungen an seinem Automobil. Auch die Rechnungshistorie seiner Werkstatt ist dort erfasst. Und über den integrierten Chat kann der Kunden direkt einen Servicetermin mit der Werkstatt vereinbaren. Ein rechtssicheres digitales Fahrtenbuch für Dienstwagenfahrer ist ebenfalls in der vjumi-App verfügbar.

Wichtig zu wissen: Der konstante Datenfluss zwischen dem Kundenfahrzeug und der Werkstatt ist für die Nutzung von vjumi nicht zwingend. Kunden, die keinen Adapter in ihrem Auto verwenden möchten, können die App trotzdem zur direkten Kommunikation mit ihrer Werkstatt nutzen.

Was kostet vjumi?

Der vjumi-Adapter hat einen Stückpreis von 69,99 Euro. Die monatliche Nutzungsgebühr soll zwischen 13 und 15 Euro liegen. Die d-amp GmbH berechnet diese Gebühr dem Großhändler bzw. der SELECT AG. Die exakte Preisfindung bezogen auf den Kunden liegt beim Großhandel und den freien Werkstätten. Eine feste Vorgabe gibt es seitens der SELECT AG nicht.

vjumi ist für alle Partnerwerkstätten der SELECT-Großhandelspartner verfügbar. Darüber hinaus ist die Lösung auch für Teilegroßhändler außerhalb der SELECT AG offen, denn über entsprechend zu programmierende Schnittstellen lässt sich vjumi in unterschiedliche Werkstattsoftware-Lösungen einbinden.

(ID:47378212)