Autonomes Fahren Volkswagen-Chef Diess erwartet schon in wenigen Jahren marktreife Modelle

Autor / Redakteur: dpa / Christoph Seyerlein

Zwischen 2025 und 2030 rechnet Herbert Diess mit Roboterautos auf den Straßen. Einmal mehr unterstrich der Volkswagen-Chef in dem Zusammenhang seine Bewunderung für Tesla.

Firma zum Thema

Volkswagen-Chef Herbert Diess zeigte sich einmal mehr beeindruckt von Tesla.
Volkswagen-Chef Herbert Diess zeigte sich einmal mehr beeindruckt von Tesla.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen-Chef Herbert Diess erwartet, dass autonom fahrende Autos schon in wenigen Jahren marktreif sind. Bei den benötigten Computerchips verdoppele sich die Leistungsfähigkeit alle 18 Monate, sagte der 62-Jährige der „Wirtschaftswoche“. Konkret sprach Diess davon, dass er mit einer Marktreife zwischen 2025 und 2030 rechne.

Bei der eingesetzten künstlichen Intelligenz gehe die Entwicklung noch schneller: „Da ist absehbar, dass die Systeme bald in der Lage sein werden, auch die komplexen Situationen beim autonomen Fahren zu beherrschen“, sagte der VW-Chef.

Beeindruckt zeigte sich Diess vom E-Autobauer Tesla: „Eine Stärke von Tesla ist, dass sie mit ihrer inzwischen schon sehr großen Flotte von Fahrzeugen ständig Fahrdaten sammeln und mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz das System damit immer besser machen“, sagte der Manager. Der US-Konzern sei nicht nur ein Autounternehmen, sondern ein neuronales Netz, das immer besser fahren lernt.

(ID:47026108)