Volkswagen Financial rechnet mit mehr Kreditausfällen

Prognose für 2020 ist unklar

| Autor: dpa

Volkswagen Financial Services kann derzeit keine Prognose für das Jahr 2020 abgeben.
Volkswagen Financial Services kann derzeit keine Prognose für das Jahr 2020 abgeben. (Bild: Volkswagen Financial Services)

Die Finanztochter des Autobauers Volkswagen blickt nach dem guten Abschneiden 2019 wegen der Corona-Pandemie auf ein ungewisses Jahr. „Das Coronavirus beeinflusst die Weltwirtschaft aktuell derart stark, dass die finanziellen Auswirkungen auf das Geschäft der Volkswagen Finanzdienstleistungen derzeit nicht in Gänze absehbar sind“, sagte der Finanzchef von Volkswagen Financial Services (VWFS), Frank Fiedler, am Montag. „Eine verlässliche Prognose ist daher aktuell unmöglich“, so der Manager des Unternehmens mit Sitz in Braunschweig.

In den vergangenen Tagen und Wochen hatte sich mit den Maßnahmen gegen die Corona-Krise die Lage für die deutschen Autobauer deutlich verschärft. Volkswagen mit seinen Töchtern Audi und Porsche sowie BMW und Daimler legten vor allem ihre europäischen Werke still. Der deutschen Wirtschaft droht eine harte Rezession.

Auch die VW-Finanztochter wird das zu spüren bekommen. „Wir prüfen die Bonität unserer Kunden sehr genau und sichern uns gegen Kreditausfälle ab“, sagte Fiedler. „Zuletzt waren die Kreditausfälle auf einem sehr geringen Niveau und lagen bei unter 0,5 Prozent. Für 2020 gehen wir von steigenden Werten aus.“

Erfolgreiches Jahr 2019

Das Jahr 2019 war für das Braunschweiger Unternehmen unterdessen äußerst erfolgreich. Das operative Ergebnis stieg im Vergleich zu 2018 um 13,3 Prozent auf 2,96 Milliarden Euro. Der Vertragsbestand erreichte knapp 21,5 Millionen Stück (+5,9 %).

Volkswagen-Konzern: So schnitten die Marken 2019 ab

Volkswagen-Konzern: So schnitten die Marken 2019 ab

17.03.20 - Die Finanzzahlen des Gesamtkonzerns für das Jahr 2019 hatte Volkswagen kürzlich bereits verkündet, nun folgte der Überblick zu den einzelnen Marken. Die meisten entwickelten sich positiv, manche musste im Vergleich zu 2018 aber Einbußen hinnehmen. lesen

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46455512 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen