Personalie Volkswagen Pkw bekommt mit Labbé neue Chefverkäuferin

Von Martin Achter

Vom Teilegeschäft in den Fahrzeugvertrieb: Die Marke Volkswagen Pkw bekommt mit der Branchenmanagerin Imelda Labbé ab Juli eine neue Vertriebsvorständin. Für den Handel war die Personalie zunächst mit keiner direkten Botschaft verbunden.

Anbieter zum Thema

Imelda Labbé wird neue Vorständin für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Pkw. Sie folgt auf Klaus Zellmer, der künftig an der Spitze von Skoda steht.
Imelda Labbé wird neue Vorständin für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Pkw. Sie folgt auf Klaus Zellmer, der künftig an der Spitze von Skoda steht.
(Bild: Volkswagen)

Deutschlands Volkswagen-Händler bekommen zum 1. Juli eine neue Chef-Ansprechpartnerin. Die frühere Skoda-Deutschland-Chefin Imelda Labbé übernimmt ab dem Sommer den Posten von Klaus Zellmer, der innerhalb des Konzerns an die Führungsspitze von Skoda Auto nach Mlada Boleslav bei Prag wechselt.

„Zum 1.7. werde ich im Markenvorstand der Marke Volkswagen die Verantwortung für Vertrieb, Marketing und Aftersales übernehmen“, erklärte Labbé am Dienstag im Business-Netzwerk Linkedin. Bis zu ihrem Wechsel werde sie auf ihrer aktuellen Position als Chefin des Volkswagen Teilegeschäfts noch „mit voller Energie weiterarbeiten“. Auch der Volkswagen-Konzern teilte die Personalie offiziell mit.

Labbé erklärte in ihrer persönlichen Botschaft, sie freue sich auf die neue Herausforderung: „Das ist eine fantastische Aufgabe bei einer Marke mit einer solchen Strahlkraft inmitten einer historischen Transformation. (...) Wir haben weltweit Kundinnen und Kundinnen, die unserer Marke vertrauen. Ich werde alles daran setzen, unser Ohr und unsere volle Aufmerksamkeit auf ihre Wünsche und Bedürfnisse heute und morgen zu richten.“

Ihr noch amtierender Vorgänger Klaus Zellmer habe mit seinem Team hierbei „bereits hervorragende Arbeit geleistet“, schrieb Labbé. Sie freue sich darauf, „diesen Weg mit allen Kolleginnen und Kollegen des Volkswagen-Teams“ fortzusetzen. „Im persönlichen Dialog werden wir gemeinsam den Erfolg von Volkswagen fortsetzen und die Zukunft gestalten.“ Direkt an den Handel wandte sich Labbé in ihrer Mitteilung nicht.

Labbé ist seit 35 Jahren in der Automobilbranche tätig. Ab 1986 war sie in Führungspositionen beim US-Hersteller General Motors (GM) und seiner früheren deutschen Tochter Opel tätig, unter anderem als Deutschland-Vertriebschefin der Rüsselsheimer Marke.

2013 wechselte Labbé als Sprecherin der Geschäftsführung zu Skoda Auto Deutschland – und damit in den Volkswagen-Konzern. 2016 übernahm sie die Leitung des weltweiten Aftersales-Geschäfts von Volkswagen und verantwortete auch das Business Development der Volkswagen AG. Seit März 2022 ist Labbé Sprecherin der Geschäftsführung des Volkswagen-Teilegeschäfts OTLG (Original-Teile-Logistik).

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48281402)