Volvo und Santander entlasten Händler bei Tilgungsleistungen

Liquiditätssicherung der Betriebe steht im Fokus

| Autor: Julia Mauritz

Volvo will mit seinem Bankpartner akute Liquiditätsengpässe abmildern.
Volvo will mit seinem Bankpartner akute Liquiditätsengpässe abmildern. (Bild: Volvo)

Gemeinsam mit seinem Bankpartner, der Santander Consumer Bank, hat Volvo Car Germany Maßnahmen beschlossen, um die Liquidität der Volvo-Betriebe zu sichern. Insbesondere geht es dabei um die Aussetzung von Tilgungsleistungen. Darüber hinaus wird die Auszahlung von Bonusbeträgen beschleunigt und vereinfacht, damit diese Gelder früher als geplant zur Verfügung stehen.

Ein Wirtschaftsprüfer, den Volvo schon länger einsetzt, steht den Vertragspartnern zudem für etwaige Fragen rund um die Liquiditätssicherung beratend zur Seite. Was die Anpassung der Händlerziele angeht, sei erst in einigen Wochen absehbar, in welchem Umfang sich die Produktionsausfälle auf die bonusrelevanten Ziele auswirken, so ein Volvo-Sprecher.

Die Präsenztrainings in Köln und Dietzenbach hat Volvo Deutschland auf unbestimmte Zeit komplett ausgesetzt. Dafür intensiviert der Kölner Importeur sein Onlinetraining. Außerdem sei die digitale Kommunikation mit dem Handel sichergestellt.

Online-Plattform unterstützt die Kommunikation

Schon vor der Corona-Krise habe Volvo die Anzahl der physischen Vor-Ort-Besuche der Handelsbetriebe durch den Außendienst reduziert und durch ein digitales Dealer Relationship Center ersetzt beziehungsweise ergänzt. Die Plattform erweise sich gerade in der Corona-Krise als sehr hilfreich, um die Partner permanent über aktuelle Themen und Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. In regelmäßigen Audio-Konferenzen stimme sich die Geschäftsleitung zudem mit dem Vorstand des Volvo Händlerverbandes ab.

Julia Mauritz
Über den Autor

Julia Mauritz

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46459347 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen