Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

VW-Digitalvorstand: „Wir werden den Handel auch in Zukunft brauchen“

| Autor: Christoph Seyerlein

Christian Senger ist bei Volkswagen seit einigen Monaten für die Digitalisierung zuständig. Im Interview erläutert er, warum der Autobauer nun auch direkt mit Endkunden in Kontakt tritt und warum die Händler aus seiner Sicht dennoch wichtig bleiben werden.

Firmen zum Thema

(Bild: Volkswagen)

Seit dem 1. März 2019 hat VW Pkw einen Digitalvorstand. Christian Senger, der den Posten ausfüllt, muss damit einiges an Pionierleistung für die Wolfsburger erbringen. Er soll entscheidend mitwirken, die Softwarekompetenz der Kernmarke und des Gesamtkonzerns zu stärken.

Damit spielt er auch eine tragende Rolle in der Umsetzung des digitalen Ökosystems, mit dessen Hilfe Volkswagen künftig näher an seine Kunden heranrücken will. Im Gespräch mit »kfz-betrieb« äußert sich Senger zu seinen Aufgaben und Herausforderungen und erläutert unter anderem, welche Rolle der Handel in einer zunehmend digitalen Welt für VW aus seiner Sicht spielen wird.

Über den Autor