VW Financial Service beruft neue Kommunikations-Chefin

Redakteur: Gerd Steiler

Ulla Wiesentheit wird zum 1. November „Leiterin Unternehmenskommunikation“ bei der Volkswagen Financial Services AG. Die 39-Jährige verantwortet in ihrer neu geschaffenen Position gleich mehrere Kommunikations-Ebenen.

Firmen zum Thema

Ulla Wiesentheit übernimmt ab 1. Movember die neu geschaffene Position „Leiterin Unternehmenskommunikation“ bei der Volkswagen Financial Services AG. Die 39-Jährige leitet bislang die interne Kommunikation der spanischen Konzerntochter Seat mit Sitz in Martorell bei Barcelona.

Wie der VW-Finanzdienstleister am Freitag in Braunschweig mitteilte, werden im Zuge der Neustrukturierung der Kommunikationsabteilung die Bereiche interne Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring und Events sowie politische Angelegenheiten in einer Abteilung gebündelt und somit noch stärker miteinander verzahnt.

Die neue Kommunikations-Chefin arbeitete nach ihrem Studium der Anglistik, Romanistik und Hispanistik über mehrere Jahre als Beraterin bei verschiedenen PR-Agenturen. Im Januar 2002 kam Ulla Wiesentheit zum Volkswagen-Konzern, wo sie im Bereich Konzernkommunikation zunächst in der Wirtschaftspublizistik und Medienanalyse tätig war. Anschließend zeichnete sie als Event-Managerin für die Planung von internationalen Konzern- und Produktpresseveranstaltungen der Marke Volkswagen verantwortlich. Im Dezember 2005 wechselte Wiesentheit zur spanischen VW-Konzerntochter Seat nach Martorell bei Barcelona. Dort leitete sie bis zuletzt die Abteilung interne Kommunikation.

(ID:364462)