VW Financial Services: „Wir bieten Mehrwerte“

Autor / Redakteur: Das Gespräch führte Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Mobilitätsanforderungen der Kunden ändern sich in Zeiten der Digitalisierung. Stefan Imme, Chief Digital Officer von VW Financial Services, erläutert, wie der Finanzdienstleister des VW-Konzerns darauf reagiert.

Stefan Imme: „Es geht uns darum, dass unsere Produkte für unsere Kunden überall online verfügbar sind.“
Stefan Imme: „Es geht uns darum, dass unsere Produkte für unsere Kunden überall online verfügbar sind.“
(Bild: VWFSAG Unternehmenskommunikation)

Redaktion: Mit der zunehmenden Digitalisierung steigen die Ansprüche der Kunden. Wo geht die Reise weiter hin?

Stefan Imme: Der Kunde erwartet heute, dass sein Mobilitätspartner ihm Mehrwerte anbietet, die seinen veränderten Lebensgewohnheiten entsprechen. Das sind neben den klassischen Paketen, die nicht nur Finanzierung und Kfz-Versicherung beinhalten, sondern auch Wartung und Verschleißarbeiten, weitere Dienstleistungen, die ihm sein mobiles Leben erleichtern. Sehr hilfreich sind beispielsweise Services, mit denen er schnell und einfach Parkplätze buchen und bezahlen kann. Oder Bezahlsysteme für das Tanken und Laden seines Fahrzeugs.