Materialengpässe VW Pkw erhöht zum dritten Mal binnen eines Jahres die Preise

Neues Jahr, neue Preise. Darauf müssen sich Händler und Kunden bei VW einstellen. Wer dabei auf Schnäppchen hofft, dürfte enttäuscht sein. Denn es kommt genau anders herum: VW-Neuwagen werden zum 10. Januar 2022 ein weiteres Mal teurer.

VW-Neuwagen werden mal wieder teurer.
VW-Neuwagen werden mal wieder teurer.
(Bild: Volkswagen)

Sie tun es schon wieder: Nach einer Erhöhung zum 1. März 2021 und einer weiteren zum 1. September 2021 wird VW Pkw die Preise für seine Neuwagen zum 10. Januar 2022 ein weiteres Mal nach oben schrauben. Das geht aus einer Information des Herstellers an den Handel hervor, die »kfz-betrieb« vorliegt.

Wörtlich heißt es darin: „Die Automobil-Branche befindet sich in einer herausfordernden Situation. Nach wie vor hat sich die Lage an den Rohstoffmärkten nicht entspannt: weiterhin steigenden Energie- und Rohstoffpreisen müssen wir mit einer Preiserhöhung begegnen. Die Details je Modell sowie Informationen zur Altpreisabwicklung werden rechtzeitig kommuniziert.“