VW T6.1: Alles geht online – nur der Vertrieb (noch) nicht

VW frischt den Bulli auf

| Autor: Christoph Seyerlein

Neuer Bulli: VW hat den T6 zum T6.1 aufgefrischt.
Neuer Bulli: VW hat den T6 zum T6.1 aufgefrischt. (Bild: Seyerlein/»kfz-betrieb«)

„Kann man etwas Perfektes noch perfekter machen?“ Mit jener etwas dick aufgetragenen Frage lud Volkswagen Nutzfahrzeuge die Presse zur Vorstellung des „T6.1“ ein. In Amsterdam sprach Produktmarketing-Leiter Andre Bertelsmeier dann davon, dass der Hersteller mit dem Auto „den Kreis noch runder machen“ wolle. Wenn man besonders hohe Erwartungen für ein Fahrzeug schüren will, ist das den Hannoveranern definitiv gut gelungen.

Auch im Handel werden die Vorschusslorbeeren groß sein, ist die T-Baureihe doch ein absolutes Brot- und Butter-Modell für viele VW-Partner. Brisanz haben Neuigkeiten rund um den Hannoveraner Hersteller aber auch deshalb, da es zuletzt in der Beziehung mit dem eigenen Händlernetz knirschte. Dass die Marke seit Mai junge Gebrauchte am Handel vorbei direkt online verkauft, stößt dem VW-Partnerverband (VAPV) sauer auf.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46089408 / Nutzfahrzeuge)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen