Personalie VW- und Audi-Niederlassungen in Leipzig bekommen neuen Chef

Autor: Christoph Seyerlein

Andreas Hänsel zieht sich als Geschäftsführer von VW und Audi Leipzig zurück. Für ihn übernimmt Letz Zwerger, dessen Verantwortungsbereich in Sachsen damit wächst.

Firmen zum Thema

Lutz Zwerger (li.) löst in Leipzig Andreas Hensel (re.) ab.
Lutz Zwerger (li.) löst in Leipzig Andreas Hensel (re.) ab.
(Bild: VGRD)

Personalwechsel bei der Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD) im Wirtschaftsraum Sachsen: Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, übernimmt Lutz Zwerger neben seiner bisherigen Aufgabe als Geschäftsführer bei Volkswagen Chemnitz zum 1. August auch die Verantwortung für die VW- und Audi-Niederlassungen in Chemnitz.

Zwerger folgt damit auf Andreas Hänsel, der laut Mitteilung auf eigenen Wunsche eine andere, nicht näher definierte Aufgabe bei der VGRD erhält.

Zweiter Geschäftsführer bei VW und Audi Leipzig bleibt wie gehabt Henri Stübing, seines Zeichens auch Chef der Region Nord bei der VGRD. Zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben wird er zudem künftig Lutz Zwerger in der Geschäftsführung von Volkswagen Chemnitz unterstützen.

Über die VGRD

Die Volkswagen Group Retail Deutschland ist an mehr als 170 Standorten aktiv. Zuletzt verkauften die Niederlassungsbetriebe im Jahr nach Angaben des Unternehmens etwa 180.000 Fahrzeuge der Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Skoda, Seat, Porsche und Lamborghini. Für den Handelskonzern arbeiten rund 9.500 Menschen.

(ID:47549006)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Fachredakteur Next Mobility