Suchen

VW und Daimler: Noch rund eine Million Diesel-Updates fehlen

| Autor / Redakteur: sp-x / Christoph Seyerlein

VW und Daimler haben Dieselgate technisch noch längst nicht abgearbeitet. Hunderttausende betroffene Fahrzeuge in Deutschland, für die ein Software-Update Pflicht ist, haben ein solches noch nicht erhalten.

Firma zum Thema

Viele Software-Updates wegen Dieselgate stehen noch aus.
Viele Software-Updates wegen Dieselgate stehen noch aus.
(Bild: VW)

Die Nachbesserung an den vom Abgasskandal betroffenen Diesel-Pkw ist noch immer nicht abgeschlossen. Von den insgesamt 6,3 Millionen Fahrzeugen wurde bei bislang 5,3 Millionen eine neue Software für die Abgasreinigung aufgespielt, wie die Bundesregierung nun auf Anfrage des Parlaments mitteilt.

Die noch ausstehenden rund eine Million Fahrzeuge stammen von den Konzernen Volkswagen und Daimler; für rund 300.000 dieser Diesel-Pkw ist der Rückruf verpflichtend.

Die Autoindustrie hatte 2017 im Rahmen des Nationalen Forums Diesel (NFP) versprochen, bis Ende 2018 rund 5,3 Millionen Fahrzeuge umzurüsten – später kam eine weitere Million Fahrzeuge dazu. Bei rund 2,9 Millionen dieser Autos hatten die Behörden einen verpflichtenden Rückruf angeordnet.

(ID:46402145)