Suchen

Oldtimermessen Weitere Absagen

Autor: Steffen Dominsky

Sie wären zwei der wenigen gewesen, die stattgefunden hätten. Doch nun sagten die Verantwortlichen der Motorshow Essen und der Retro Classics Bavaria ihre Events coronabedingt ab.

Firmen zum Thema

Neben der Motorshow Essen haben auch die Verantwortlichen der Retro Classics ihre Messe nun abgesagt.
Neben der Motorshow Essen haben auch die Verantwortlichen der Retro Classics ihre Messe nun abgesagt.
(Bild: Retro Messen)

Die Essen Motor Show 2020 – und mit ihr der „Classic & Prestige Salon“ – kann aufgrund der aktuell dynamischen Corona-Infektionslage nicht stattfinden. Eigentlich hätte die Automobilmesse in diesem Jahr als „Limited Edition“ mit weniger Besuchern und reduziertem Angebot an den Start gehen sollen. Die Stadt Essen entschied jedoch, dass die Messe nicht stattfinden kann.

„Wir bedauern die Entscheidung. Insbesondere für unsere Aussteller ist das eine Enttäuschung, da sie viel Herzblut und Leidenschaft in die Messe stecken. Gleichzeitig haben wir Verständnis für die Entscheidung“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. Die Besucher bleiben aber nicht auf ihrem Geld sitzen: Wer ein Ticket gekauft hat, bekommt den Kartenpreis erstattet. Der neue Termin für die Essen Motor Show 2021 lautet 27. November bis 5. Dezember.

Auch Retro Classics Bavaria verschoben

Gleiches gilt im Fall der reinen Oldiemesse: Trotz eines umfassenden Sicherheitskonzepts und breiten Interesses aus der Region wird die Retro Classics Bavaria verschoben. „Angesichts der momentanen Umstände und der zu erwartenden weiteren Beschränkungen ist es derzeit leider nicht möglich, eine Veranstaltung dieser Art und Größe erfolgreich zu realisieren“, führte unlängst Andreas Herrmann, Geschäftsführer der Stuttgarter Retro Messen GmbH, als nachvollziehbare Begründung an. Man werde die seit 2016 durchgeführte fränkische Ausgabe der Retro Classics daher auf den 3. bis 5. Dezember 2021 verschieben.

Der Auktionsspezialist Classicbid verlegt seine ursprünglich für die Messe geplante Klassikerversteigerung ins Netz. Per Livestreaming können Interessierte am 4., 5. und 6. Dezember an der Auktion „Retro Classics Bavaria powered by Classicbid“ teilnehmen. Dabei kommen Traumwagen verschiedener Preisklassen und hochwertige Automobilia unter den Hammer.

(ID:46976840)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group