Chrysler: Letzter PT Cruiser produziert

621 Neuzulassungen im letzten vollen Verkaufsjahr

13.07.2010 | Autor: SP-X/jm

„Too cool to categorize“ (Ex-Chrysler-Chef Bob Eaton anlässlich der Erstpräsentation in Detroit 1999).
„Too cool to categorize“ (Ex-Chrysler-Chef Bob Eaton anlässlich der Erstpräsentation in Detroit 1999).

Der Chrysler PT Cruiser ist Geschichte. Mehr als elf Jahre nach seinem Debüt auf dem Autosalon in Detroit 1999 ist am 9. Juli 2010 das letzte Exemplar in Mexiko vom Band gelaufen. Der ursprünglich für die verflossene Marke Plymouth vorgesehene PT Cruiser wurde als Chrysler in über einer Million Einheiten gefertigt.

Im Laufe seiner Bauzeit wurden der Basisvariante unter anderem ein Turbomodell und ein Cabriolet zur Seite gestellt. Zum Modelljahr 2006 erhielt der nostalgisch gezeichnete Kompakt-Van ein Facelift, bei dem er seinen charakteristischen Kühlergrill zumindest teilweise einbüßte.

In Deutschland wurden im letzten vollen Verkaufsjahr (2008) 621 Einheiten neu zugelassen. Mitte 2009 wurde die Vermarktung dann eingestellt. Ein Nachfolgemodell ist nicht geplant.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 353687 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen