Carsale 24 verstärkt Geschäftsleitung

Vertriebsexperte Joseph Caruso soll neue Marktpotenziale erschließen

| Autor: Gerd Steiler

Joseph Caruso
Joseph Caruso (Foto: Carsale 24)

Der Vertriebsexperte Joseph Caruso verstärkt ab sofort die Führungsmannschaft von Carsale24. Wie das Unternehmen am Dienstag in Ahrensberg mitteilte, soll Caruso in seiner neuen Position das Marktpotenzial der Online-Gebrauchtwagenplattform besser ausschöpfen und neue Transaktionsideen umsetzen. Überdies soll er die Synergien mit dem neuen Mehrheitseigner Kroschke verstärken. Die Christoph Kroscke GmbH hatte Ende Februar den Mehrheitsanteil an Carsale 24 übernommen.

Caruso war zuletzt Geschäftsführer von Autorola Deutschland. Weitere Managementpositionen hatte er im Handel sowie als Geschäftsführer der Volkswagen Retail und als Audi-Regionalleiter inne.

Der Automobildienstleister Kroschke ist eigenen Angaben zufolge deutschlandweit mit 430 Service-Points und über 60 Zulassungsdiensten vertreten und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter. Kernzielgruppen des Unternehmens sind rund eine Million Privatkunden und 12.000 Autohäuser in ganz Deutschland. Auf der Online-Plattform Carsale 24 können Autohändler Gebrauchtwagen von meist privaten Anbietern ersteigern.

Das Führungsteam von Carsale 24 besteht künftig aus Geschäftsführer und Gründer Jens Sauer sowie Vertriebsspezialist Joseph Caruso.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39195410 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Nutzfahrzeugmarkt: Nicht alle Brummis gefragt

Der deutsche Lkw-Markt ist 2018 um 2,8 Prozent auf 65.181 Neuzulassungen gewachsen. Davon profitierten primär Partner von DAF und MAN. Das Nachsehen hatten dagegen jene von Iveco und Renault. Eine Brummi-Marke blieb fast unverändert. lesen

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Wohnmobil-Markt: Stau auf dem Campingplatz

Im Jahr 2018 kauften die Deutschen mehr Wohnmobile und Caravans als je zuvor. Die solvente Kundschaft verlangt Technik und Service auf höchstem Niveau – ein guter Zeitpunkt für Kfz-Betriebe, um in den Service für diese Fahrzeuge einzusteigen. lesen