Dekra Automobil verstärkt Führungsteam

Bereich Gutachten ist mit rund 200 Millionen Euro Jahresumsatz zweitgrößtes Dienstleistungssegment

| Autor: Gerd Steiler

Guido Kutschera (44)
Guido Kutschera (44) (Foto: Dekra)

Der Aufsichtsrat der Dekra Automobil GmbH hat Guido Kutschera (44) mit Wirkung zum 1. Juni in die Geschäftsführung berufen. Wie die Expertenorganisation am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, zeichnet Kutschera seit Jahresbeginn für den Unternehmensbereich Gutachten verantwortlich.

Zuvor war der gebürtige Kölner bei der Solera Inc./Audatex Holding tätig, zuletzt als Global Account Manager für die Allianz Versicherungsgruppe. Der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH gehören neben Guido Kutschera weiterhin Clemens Klinke (Vorsitzender), Dr. Gerd Neumann und Wolfgang Linsenmaier an.

In der Business Unit Automotive bündelt Dekra seine weltweiten automobilen Dienstleistungen und erzielte hier im Jahr 2012 einen Umsatz von fast 1,2 Milliarden Euro. Mit einem Anteil von fast 900 Millionen Euro ist die deutsche Dekra Automobil GmbH der stärkste Einzelumsatzträger. Der Bereich Gutachten ist den Angaben zufolge mit rund 200 Millionen Euro Jahresumsatz das zweitgrößte Dienstleistungssegment der Dekra Automobil GmbH.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39736960 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Auch im Reifengeschäft gibt es konzeptionelle Unterstützung für Werkstätten. Diese reicht vom Einkauf über den Service bis hin zur Vermarktung der Pneus. Aber auch der Kfz-Service gewinnt für die Konzeptgeber zunehmend an Bedeutung. Eine Übersicht. lesen

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Philipp von Hirschheydt ist Leiter des Pkw-Reifen-Ersatzgeschäfts für Europa, Nahost und Afrika bei Continental. Im Interview mit »kfz-betrieb« erklärt er, wie sein Unternehmen auch im rückläufigen Reifenmarkt noch wachsen kann. lesen