Continental übernimmt Elektrobit Automotive

Finnische Tochterfirma arbeitet seit 2004 mit Conti zusammen

| Autor: dpa

(Bild: VBM-Archiv)

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental baut sein Geschäft mit Software für Fahrzeugfunktionen aus. Der Dax-Konzern aus Hannover übernehme den Software-Spezialisten Elektrobit Automotive mit Sitz in Erlangen, teilte Conti am Dienstag mit. Der Kaufpreis liegt bei rund 600 Millionen Euro.

Die Kartellbehörden und die Aktionäre von Elektrobit müssten dem Deal noch zustimmen. Einige Aktionäre, die fast die Hälfte der Aktien besitzen, hätten das Geschäft bereits abgenickt. Die Übernahme soll im dritten Quartal 2015 vollzogen werden.

Das zur finnischen Elektrobit Corporation gehörende Unternehmen arbeitet den Angaben zufolge bereits seit mehr als zehn Jahren mit Continental zusammen. Mit seinen rund 1.900 Mitarbeitern entwickelt Elektrobit Automotive unter anderem Software für Fahrerassistenzsysteme.

Mit dem Zukauf stärke Continental unter anderem seine Kompetenz rund ums automatisierte Fahren, hieß es. Der Konzern arbeitet bereits mit dem Netzausrüster Cisco, dem IT-Riesen IBM und dem Netzwerkausrüster Nokia zusammen. Continental beschäftigt derzeit rund 11.000 Mitarbeiter im Bereich Software-Entwicklung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43389287 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Targobank: „Wir wollen wachsen“

Targobank: „Wir wollen wachsen“

Das Unternehmen will 2019 sein Produktportfolio für die Kunden aus dem Automobilbereich weiter ausbauen, erläutert der für das Autogeschäft zuständige Ressortleiter Markus Häring. lesen

Digitalstrategien der großen Autohändler: Volle Datenkraft voraus

Digitalstrategien der großen Autohändler: Volle Datenkraft voraus

Von neuen Kommunikationskanälen über die Prozessautomatisierung bis hin zu neuen Funktionen und Abteilungen: Die großen Autohausgruppen arbeiten mit unterschiedlichen strategischen Ansätzen daran, sich für das digitale Zeitalter fit zu machen. lesen