Yareto: Andreas Finkenberg übergibt an Sven Hölker

Gründungsgeschäftsführer wechselt in den Aufsichtsrat

| Autor: Nick Luhmann

Sven Hölker wechselt von Bank 11 zu Yareto.
Sven Hölker wechselt von Bank 11 zu Yareto. (Bild: Yareto)

Bei Yareto wird es zum 1. Januar 2019 einen Wechsel an der Spitze geben. Wie das Autokredit-Vergleichsportal am Donnerstag bekannt gab, wechselt Mit-Gründer und Geschäftsführer Andreas Finkenberg in den Aufsichtsrat. Die Geschicke des Unternehmens wird dann Sven Hölker leiten.

Der 44-jährige Hölker bringt Branchenerfahrung von Stationen bei der Santander Consumer Bank und zuletzt als Vertriebsleiter bei der Bank 11 mit nach Neuss. Seine Ziele formulierte in einer Pressemitteilung folgendermaßen: „Weiteres Wachstum und Investitionen in die digitale Zukunft sind für uns Programm.“

Andreas Finkenberg hat Yareto in den letzten drei Jahren mit aufgebaut. „Ich danke meinem gesamten Team für den gelungenen Start und die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren ebenso wie unseren 7.000 Kfz-Händlern für ihr Vertrauen“, sagte er. In seiner neuen Rolle will er seine Erfahrung weiter einbringen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45494863 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Die mittlerweile achte Generation des Porsche 911 versucht technisch das Unmögliche: perfekter als der vermeintlich perfekte Vorgänger zu sein. Optisch darf der Carrera dagegen Anleihen bei seinen Ahnen nehmen – oder muss? lesen

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Eine saubere Spritzpistole ist die Basis für einen perfekten Lackauftrag. Herkömmliche Reinigungsmittel belasten die Raumluft stark mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen, hinterlassen aber trotzdem qualitätsmindernde Ablagerungen. Das muss nicht mehr sein. lesen