Mercedes-Bank benennt neue Führung

Benedikt Schell löst Franz Reiner ab

| Autor: Yvonne Simon

Benedikt Schell wird im Juni neuer Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Bank.
Benedikt Schell wird im Juni neuer Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Bank. (Bild: Daimler)

Benedikt Schell übernimmt zum 1. Juni 2019 den Vorstandsvorsitz bei der Mercedes-Bank. Daimler meldete am Donnerstag, dass der 48-Jährige damit die Nachfolge von Franz Reiner antritt. Letzterer wird zeitgleich Vorstandsvorsitzender bei Daimler Financial Services und löst dort Klaus Entenmann ab, der Ende des Jahres in den Ruhestand tritt.

Aktuell verantwortet Schell als Chief Experience Officer im Vorstand von Daimler Financial Services die weltweite Kunden- und Digitalstrategie sowie die „Transformation der Geschäftsmodelle“. Über seine Nachfolge will das Unternehmen zeitnah informieren.

Der Diplom- und Bankkaufmann startete 1997 als Trainee bei Daimler. Es folgten Stationen in Vertrieb und Marketing sowie im Flottenmanagement, bevor Schnell 2013 auf den Vorstandsposten der Mercedes-Bank für das Privat- und Firmenkundengeschäft rückte. Dabei fielen die Leitung der Märkte Großbritannien, Spanien und Frankreich sowie Vertrieb und Marketing in der Region Europa in seine Verantwortung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45885235 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Reifenhandelskonzepte: Damit’s rund läuft

Auch im Reifengeschäft gibt es konzeptionelle Unterstützung für Werkstätten. Diese reicht vom Einkauf über den Service bis hin zur Vermarktung der Pneus. Aber auch der Kfz-Service gewinnt für die Konzeptgeber zunehmend an Bedeutung. Eine Übersicht. lesen

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Continental: Jahr für Jahr ein Plus

Philipp von Hirschheydt ist Leiter des Pkw-Reifen-Ersatzgeschäfts für Europa, Nahost und Afrika bei Continental. Im Interview mit »kfz-betrieb« erklärt er, wie sein Unternehmen auch im rückläufigen Reifenmarkt noch wachsen kann. lesen