Suchen

Imagefilm

ZDK: Die Aufgaben im Interessen der Meisterbetriebe

Jetzt gratis Video anschauen!

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewebe bündelt viele Aufgaben im Interesse seiner Mitglieder. Von den Schiedsstellen bei Streitigkeiten mit den Kunden bis hin zur Interessenvertretung in politischen Gremien. „Der einzelne Kfz-Betriebe mit seinen oft nur fünf bis zehn Mitarbeitern ist viel zu klein, um seinen Interessen politisches Gehör zu verschaffen“, bringt ZDK-Vorstand Harry Brambach das Wirken des ZDK auf den Punkt: die Bündelung des Gewerbes mit seinen knapp 500.000 Mitgliedern.
 
Gleichzeitig lebt der Verband vom Ehrenamt, das aus den gewerblich-handwerklichen Strukturen der Branche erwächst. Zu diesen Strukturen passt wiederum das Meisterschild, das für Qualität bürgt und so auch wahrgenommen wird.