VW und Seat investieren 24 Millionen Euro in Stuttgarter Betrieb

Doppelbetrieb an der Automeile

| Autor: Andreas Grimm

Kunden von Seat, aber auch von VW erhalten im Stuttgarter Norden eine neue Anlaufstelle: einen Neubau der VW Automobile Stuttgart sowie der Seat-Niederlassung Stuttgart.
Kunden von Seat, aber auch von VW erhalten im Stuttgarter Norden eine neue Anlaufstelle: einen Neubau der VW Automobile Stuttgart sowie der Seat-Niederlassung Stuttgart. (Bild: VWI)

In Stuttgart haben an diesem Wochenende die neuen Vorzeige-Showrooms von Seat und VW ihre Publikumspremiere. An der Automeile in der Heilbronner Straße eröffnet am 24. und 25. Juni ein 23,6 Millionen Euro teurer Neubau für die Kundschaft der beiden Konzernmarken. Betrieben wird das Doppelautohaus vom konzerneigenen Retailunternehmen Volkswagen Automobile Stuttgart sowie von der Seat-Niederlassung der Landeshauptstadt.

Startschuss für den Betrieb war bereits am Donnerstag mit der traditionellen Schlüsselübergabe an Michael Perner, Geschäftsführer Volkswagen Automobile Stuttgart, sowie Erik Händler, Geschäftsführer der Seat-Niederlassung. Seat war mit seiner Niederlassung bislang in Stuttgart an zwei Standorten vertreten. Während der Betrieb in Stuttgart-Bottnang bleibt, übernimmt der neue Standort die Aufgaben des bisherigen Betriebs in Stuttgart-Hedelfingen.

Insgesamt stehen für den fünfgeschossigen Betrieb auf dem 16.500 Quadratmeter großen Grundstück knapp 25.000 Quadratmeter Gesamtbruttogrundfläche zur Verfügung. Für den Autohaus- und Werkstattbetrieb sind 5.650 Quadratmeter für beide Marken vorgesehen. Über die Größe der beiden markenexklusiven Showrooms waren am Freitag keine Informationen mehr erhältlich.

Im Erdgeschoss befinden sich neben den Showrooms die Dialogannahmen und die Kundenzonen. Im ersten Stockwerk sind Büro- und Sozialräume untergebracht. Das zweite Stockwerk nimmt neben den Aufenthaltsräumen und einer Kantine für die Mitarbeiter ein Parkdeck sowie die gemeinsame Gebrauchtwagenausstellung der beiden Marken auf. Die Gebäudehöhe liegt zwischen 13 und knapp 17 Metern.

VW zeigt seine Modelle in einem rund 900 Quadratmeter großen Showroom (zzgl. rund 330 Quadratmeter Kundenbereich unterhalb der Galerieebene). Die Ausstellungsfläche für Gebrauchtwagen im Obergeschoss ist 2.480 Quadratmeter groß. Der Showroom für Seat erstreckt sich auf 425 Quadratmeter (zzgl. rund 245 Quadratmeter Kundenbereich). Gebrauchtwagen der Spanier stehen auf weiteren 1.165 Quadratmetern.

Gebrauchtwagen im Obergeschoss

Die beiden Geschäftsführer erwarten sich von dem Neubau einen Nachfrageschub aufgrund der ansprechenden Produktpräsentation. Für die Marke Volkswagen sind in der Heilbronner Straße 135 Mitarbeiter aktiv, bei Seat sind es 58. Für Seat äußerte sich der Geschäftsführer des Importeurs, Bernhard Bauer, „überzeugt, dass sich dieser Standort ganz schnell etablieren wird“.

Verantwortlich für die Projektentwicklung und -realisierung war die Volkswagen Immobilien GmbH (VWI). Der Neubau wurde den Angaben zufolge in Abstimmung mit der Händlerbauberatung von Volkswagen sowie mit den verantwortlichen Stellen von Seat Deutschland und VW Deutschland entwickelt. Ein ähnliches Konzept hatte die VWI zuvor bereits mit dem nahegelegenen Audi-Zentrum verwirklicht. Auch dieser Bau sowie das Audi-Gebrauchtwagenzentrum waren in die Höhe gebaut worden.

Der Baustart des VW-Seat-Betriebs selbst erfolgte mit den ersten Erdarbeiten Ende 2015. Mit der Fundamentierung der Hauptgebäude wurde im Januar 2016 begonnen. Das Richtfest hatte bereits Ende Oktober 2016 stattgefunden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44752897 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Uwe Conrad: „Wir sind ausverkauft!“

Uwe Conrad: „Wir sind ausverkauft!“

Elektromobilität ist im Smart-Center Saarbrücken kein Fremdwort. Bereits die erste E-Smart-Generation hat das kleine Autohaus gut verkauft. Chef Uwe Conrad setzt auf Nachschub vom Hersteller. lesen

Popp Fahrzeugbau: Die „Großen“ als Vorbild

Popp Fahrzeugbau: Die „Großen“ als Vorbild

Vor drei Jahren hat der deutschlandweit größte Volvo-Lkw-Händler begonnen, auch Pkws der Marke zu vertreiben. Jetzt ist das Familienunternehmen zum besten Volvo-Händler in Deutschland gekürt worden. lesen