Fulda Challenge: Promis gehen an ihre Grenzen

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Promis halten gut mit

In früheren Auflagen der Fulda-Challenge hatten sich die bekannten Teilnehmer in der Endabrechnung meist den ambitionierten und bestens vorbereiteten Nicht-Promis geschlagen geben müssen. Doch unsportliche Schauspieler oder alt gewordene Ex-Fußballstars waren diesmal nicht am Start, sondern topfitte Kämpfernaturen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Die zweifache Olympiasiegerin im Ski-Langlauf Claudia Nystad gewann die Einzelwertung der Damen. Und ihr Teampartner Detlev Soost zeigte, dass er nicht nur ein begnadeter Tänzer, sondern auch ein starker Sportler ist – und so belegten die beiden in der Teamwertung den dritten Rang.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Der Sieg ging an das Team Österreich

Den Gesamtsieg machten die Teilnehmer aus den Alpenländern unter sich aus – vielleicht, weil sie mit den winterlichen Bedingungen am besten klarkamen. Auf dem zweiten Rang landete das Team Schweiz mit Evelyne Binsack und Renzo Blumenthal, Sieger war Österreich mit Florian Grasel und Lisa Fail. Als Preis erhielten die beiden jeweils ein wertvolles Gold-Nugget, die traditionelle Siegprämie des arktischen Zehnkampfes

Für die nächste Ausgabe der Fulda Challenge können sich Amateursportler bereits jetzt unter www.fulda-challenge.de bewerben. Neben Kälteresistenz und absoluter Fitness sollten sie dabei vor allen Dingen eine Voraussetzung mitbringen: Die Bereitschaft, bis an die eigenen Grenzen und darüber hinaus zu gehen.

(ID:369191)