Den Eckdaten nach ist die Lage der Skoda-Partner gut, Absatz, Umsatz und Rendite wachsen und die neuen Verträge sind ausverhandelt. Doch die Betriebe sehen die positive Dynamik noch nicht für die Zukunft garantiert und erwarten, dass einige Probleme schneller gelöst werden. lesen

Alfa- und Jeep-Händler wollen eine Vertretung für alle FCA-Partner

Alfa- und Jeep-Händler wollen eine Vertretung für alle FCA-Partner

Mit der stark angewachsenen Bedeutung des Jeep-Händlernetzes stellt sich immer drängender die Frage nach einer gemeinsamen Interessenvertretung für alle FCA-Partner. Verbandschef Peter Jakob hat sich klar für eine Fusion mit dem Fiat-Händlerverband ausgesprochen. lesen

Audi kann erste Euro-6-Diesel zurückrufen

Audi kann erste Euro-6-Diesel zurückrufen

Zuletzt hatte es Berichte darüber gegeben, dass sich Audi damit schwer tue, ein Software-Update für 3-Liter-Diesel mit illegaler Abschalteinrichtung zu entwickeln. Für einen Teil der betroffenen Autos ist dem Hersteller das nun aber gelungen, am Mittwoch beginnt damit eine erste Rückruf-Welle. lesen

Gericht: Baden-Württemberg muss Euro-5-Fahrverbote planen

Gericht: Baden-Württemberg muss Euro-5-Fahrverbote planen

Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim hat der Deutschen Umwelthilfe Recht gegeben und zwei Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Stuttgart bestätigt, nach denen das Land mit der Planung von Fahrverboten für Euro-5-Diesel in Stuttgart beginnen muss. lesen

Presse: VW plant Einstiegs-Elektroauto für weniger als 20.000 Euro

Presse: VW plant Einstiegs-Elektroauto für weniger als 20.000 Euro

VW rechnet damit, enorme Stückzahlen seiner Elektro-Familie I.D. verkaufen zu können. Laut Konzernchef Diess haben die Wolfsburger „Batterien für 50 Millionen Elektroautos beschafft“. Die könnten auch in einem noch günstigeren Einstiegsmodell als bislang bekannt zum Einsatz kommen. lesen

KFZ-BETRIEB NEWSLETTER ABONNIEREN:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Autoservicetage 2017

Verstehen Sie B-Call?

Erst E-Call, nun B-Call und die Folgen: Die Autoservicetage gehen der Digitalisierung in der Werkstatt auf den Grund. Beispiele zeigen, dass sie für den Kontakt zum Kunden auch produktiv genutzt werden kann. Programm und Anmeldung

Den richtigen Reifen finden

Reifen von schmal bis breit – welche Räder und Reifen zu welchem Fahrzeugmodell passen, ist eine Wissenschaft für sich. Die Suche nach dem richtigen Rund unterstützt der Reifenfinder.

Ausgezeichneter Pkw-Vertrieb

Top im Pkw-Vertrieb

Eine kraftvolle Marktpräsenz, ein unschlagbarer Familienbetrieb, die Weichen auf Digitalisierung oder ... in einer dieser oder zahlreichen weiteren Kategorien zeichnet »kfz-betrieb« die besten Autohäuser Deutschlands aus. Zur digitalen Bewerbung

BRENNPUNKTTHEMA

Facebook wird zur Gebrauchtwagenplattform

Facebook wird zur Gebrauchtwagenplattform

Autohändler in Deutschland können nun auch über den Facebook-Marketplace Gebrauchtwagen anbieten. Die Möglichkeit dazu haben zunächst aber nur Betriebe, die bei Heycar oder Gebrauchtwagen.de aktiv sind. Für Heycar ist das Ganze laut CEO Markus Kröger ein Versuch. Ein Handelsexperte bescheinigt dem Marketplace enormes Potenzial. lesen

Autohaus Liebe digitalisiert die Außen-CI

Autohaus Liebe digitalisiert die Außen-CI

Die Digitalisierung ist nicht nur ein Schreckgespenst, sie kann auch hilfreich sein. Ein Beispiel liefert derzeit das neue Autohaus der Liebe-Gruppe in Leipzig. Dort lässt sich das äußere Erscheinungsbild künftig per Knopfdruck erneuern. lesen

Opel scheitert mit Eilantrag gegen Rückrufanordnung

Opel scheitert mit Eilantrag gegen Rückrufanordnung

In der Abgasaffäre wächst der Druck auf Opel: Das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht hat den Eilantrag der Rüsselsheimer gegen einen Zwangsrückruf abgelehnt. lesen

Schreiben an Diesel-Besitzer: Verbände und Politik kritisieren KBA

Schreiben an Diesel-Besitzer: Verbände und Politik kritisieren KBA

Nachdem das Kraftfahrt-Bundesamt in seinem Schreiben an Besitzer älterer Diesel nur auf die Umweltprämien dreier deutscher Hersteller verwiesen hat, hagelt es nun Kritik. Der ADAC bezeichnet die Behörde unter anderem als „Vorfeldeinrichtung von Automobilherstellern“. lesen

Patente: Deutsche Erfinder beim autonomen Fahren auf Platz zwei

Patente: Deutsche Erfinder beim autonomen Fahren auf Platz zwei

Wenn es um Erfindergeist geht, ist Deutschland beim autonomen Fahren vorne dabei. 14 Prozent aller Anmeldungen zu dieser Technologie beim Europäischen Patentamt kamen seit 2011 aus der Bundesrepublik. Weltweit hat nur ein Land mehr Patente eingereicht. lesen

Schulze will per Anreizmodell CO2-Ausstoß verringern

Schulze will per Anreizmodell CO2-Ausstoß verringern

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die hohen CO2-Emissionen in Deutschland eindämmen. Eine große Rolle wird dabei wieder einmal der Autobranche zukommen. lesen

Preise und Finanzierung

Mobile.de Weckruf

Über die Digitalisierung im Autohandel informiert der Mobile.de Weckruf seit 2011, doch noch immer hakt es. Die achte Auflage analysiert, wie sich die Fahrzeugfinanzierung in der digitalen Welt verändert. Jetzt anmelden

Plus-Fachartikel

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Die Dekra Automobil GmbH hat seit Juni eine neue Geschäftsführung. Unter dem Vorsitz von Wolfgang Linsenmaier sollen die Geschäftsbereiche Gutachten, Prüfwesen und Industrie enger zusammengeführt werden. lesen

Datev: Im Unterschied vereint

Datev: Im Unterschied vereint

Die Essener BOB-Autohausgruppe hat ihre Buchhaltung auf Datev umgestellt – ein anspruchsvolles Unterfangen angesichts der vielen unterschiedlichen Marken, die die Gruppe in ihren Betrieben vertritt. lesen

Schadenmanagement: Schweizer Taschenmesser

Schadenmanagement: Schweizer Taschenmesser

Neutral, immer zur Hand, vielseitig einsetzbar und ungemein nützlich: Der TÜV-Süd-Schadenmanager hat viel mit den kleinen roten Alltagshelfern gemein. Warum das so ist, zeigt ein Besuch im Audi-Zentrum Kassel. lesen

WLTP: Audi verspricht noch 2018 „passendes Angebot in allen Modellreihen“

WLTP: Audi verspricht noch 2018 „passendes Angebot in allen Modellreihen“

Audi ist nach wie vor weit davon entfernt, seine WLTP-Probleme im Griff zu haben. In Europa sackte der Absatz der Marke im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 52,7 Prozent ab. Interims-Chef Bram Schot versucht, zu beruhigen und gelobt baldige Besserung. lesen

Oktober-Absatz: VW belastet nicht nur WLTP

Oktober-Absatz: VW belastet nicht nur WLTP

In Europa leidet der VW-Absatz weiter unter den WLTP-Engpässen, aber auch an anderer Stelle brennt es bei den Wolfsburgern: In China, dem mit Abstand wichtigsten Markt für das Fabrikat, trübt der Handelskonflikt mit den USA die Stimmung. Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann übt sich dennoch in Optimismus. lesen

Nach Planinsolvenz: VW-Autohaus Stoll kauft deutsche Asag-Betriebe

Nach Planinsolvenz: VW-Autohaus Stoll kauft deutsche Asag-Betriebe

Erst im Sommer 2017 musste das Autohaus Stoll aufgrund eines Eigentümerstreits in Planinsolvenz gehen. Jetzt expandiert das Unternehmen und hat die zwei verbliebenen deutschen Betriebe der Schweizer Asag übernommen. Letztere befindet sich auch jenseits der Grenze im Ausverkauf. lesen

Nach Diesel-Gipfel: „Das Tricksen geht weiter“

Nach Diesel-Gipfel: „Das Tricksen geht weiter“

Gestern Abend hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Ergebnisse seines jüngsten Treffens mit mehreren Auto-Bossen wegen der Diesel-Krise verkündet. Breite Kritik von vielen Seiten ließ nicht lange auf sich warten. lesen

Auto-Flaute in China geht weiter

Auto-Flaute in China geht weiter

Der chinesische Automarkt ist im Oktober den fünften Monat in Folge geschrumpft. Nun droht sogar das erste Jahresminus seit mindestens zwei Jahrzehnten im Reich der Mitte. lesen

Jetzt im »kfz-betrieb«

Die Ausgabe 45/2018 des »kfz-betrieb« blickt in die Zukunft des schrumpfenden VW-Händlernetzes. Künftig werden sich die Betriebe neu präsentieren – etwa mit City-Showrooms.
Alle Inhalte der Ausgabe lesen Sie im Inhaltsverzeichnis.
Gefahren: Ford GT – Aerodynamik im Praxiseinsatz

Gefahren: Ford GT – Aerodynamik im Praxiseinsatz

Gegen den Ford GT sind die meisten Ferraris und Lamborghinis fast schon Allerweltsautos. Der US-Bolide ist aber nicht nur selten, sondern auch speziell. lesen

Rückruf bei VW und Audi: T-Roc und Q2 können wegrollen

Rückruf bei VW und Audi: T-Roc und Q2 können wegrollen

Über 54.000 Kompakt-SUVs der Marken VW und Audi mit Handschaltung und 1.0 TSI-Motor droht bei kalter Witterung ein ungewolltes Lösen der elektrischen Parkbremse. In Deutschland sind mehr als 12.000 Einheiten betroffen. lesen

Stephan Lützenkirchen verlässt PSA

Stephan Lützenkirchen verlässt PSA

Ende einer Ära: Kommunikationsdirektor Stephan Lützenkirchen macht Schluss bei PSA Deutschland und will sich neuen Projekten widmen. Er mehr als ein Vierteljahrhundert innerhalb der Gruppe tätig. lesen

Continental macht die A-Säule durchsichtig

Continental macht die A-Säule durchsichtig

Tote Winkel im Auto sorgen immer wieder für Unfälle. Mit virtueller Transparenz will Continental die Sichtfeldeinschränkung durch die A-Säule beseitigen. lesen

Aufgabenzuwachs für Seats Kommunikationschef

Aufgabenzuwachs für Seats Kommunikationschef

Aus dem Kommunikationschef von Seat, Christian Stein, wird der „General Director of Communication and Institutional Relations“. Künftig soll der 48-Jährige die Wahrnehmung des Autobauers bei Mitarbeitern, Lieferanten und öffentlichen Funktionsträgern optimieren. lesen

Plus Fachartikel

VW: Heute Palast, morgen Ballast?

VW: Heute Palast, morgen Ballast?

VW will künftig stärker auf hippere Etablissements als auf den klassischen Vollfunktionsbetrieb setzen. Dabei haben einige Händler gerade erst in solche „Glaspaläste“ investiert. Das sorgt für Zukunftsängste in einem Netz, das schon heute an vielen Stellen zu kämpfen hat. lesen

Callcenter und Leadmanagement: Die Ruhe nach dem Sturm

Callcenter und Leadmanagement: Die Ruhe nach dem Sturm

Seit der Einführung des Leadmanagementsystems Dealerdesk hat sich im Autohaus Röder vieles zum Positiven gewendet: Die Mitarbeiter sind entspannter, die Kunden zufriedener, und die Führungskräfte wissen immer was läuft – und was nicht. lesen

ANAG: Auf eigenen IT-Füßen

ANAG: Auf eigenen IT-Füßen

Die Einkaufsgemeinschaft hat ihr Digitalangebot in der Fahrzeugvermarktung für ehemalige Markenhändler und Servicebetriebe ausgebaut: Das umfangreiche CRM-System ermöglicht ein zielgruppenorientiertes Kampagnenmanagement. lesen

Ford: Rückruf für Modelle mit 2.0-TDCi-Motor

Ford: Rückruf für Modelle mit 2.0-TDCi-Motor

Die Kölner rufen insgesamt 16.700 Modelle von Edge, Mondeo, S-Max und Galaxy zu den deutschen Vertragspartnern. Bei den Fahrzeugen mit dem Zwei-Liter-Aggregat kann sich die Riemenscheibe des Klimakompressors lösen lesen

Innung Northeim-Einbeck: Langer Weg zur E-Mobilität

Innung Northeim-Einbeck: Langer Weg zur E-Mobilität

Bislang führen E-Autos ein Nischendasein. Zum Glück, ist Elektroexperte Götz Girmann überzeugt. Denn die deutschen Netze sind nicht darauf vorbereitet und würden zusammenbrechen. lesen

Österreich: Elektroautos dürfen schneller fahren als Verbrenner

Österreich: Elektroautos dürfen schneller fahren als Verbrenner

Österreich will Elektroautos attraktiver für Kunden machen. Die erste Maßnahme, die das Ministerium für Nachhaltigkeit durchführt, maßt allerdings etwas seltsam an. Auf einigen Autobahnabschnitten mit Tempo-100-Begrenzung dürfen Stromer ab kommendem Jahr 130 km/h fahren. lesen

Faraday Future soll „effektiv zahlungsunfähig“ sein

Faraday Future soll „effektiv zahlungsunfähig“ sein

Ärger mit einem Großinvestor und Führungskräfte, die das Unternehmen verlassen – die Lage beim Tesla-Herausforderer scheint desolat. Nun mussten viele Mitarbeiter in den unbezahlten Urlaub, der Produktionsstart des FF91 rückt in weite Ferne. lesen

Autonom fahrender Transporter trotzt Extremwetter

Autonom fahrender Transporter trotzt Extremwetter

Starkregen oder Schnee erschweren die Umfeld-Erkennung für autonome Fahrsysteme. Diese Probleme will eine finnische Firma überwinden und testet nun einen computergesteuerten Kleinbus unter finnischen Wetterbedingungen. lesen