Seit einigen Tagen macht ein Fall die Runde, von dem bislang nur die berühmte Spitze des Eisbergs bekannt sein dürfte. Es geht um „Kopien“, „Reproduktionen“, „Neuauflagen“ – kurzum: um „Fake Cars“, vor allem um historische Porsches. Und es geht um korrupte Gutachter und Straßenverkehrsamtsangestellte sowie um viele Hundert Millionen Euro. lesen

BGH konkretisiert Restwertrechtsprechung

BGH konkretisiert Restwertrechtsprechung

Ist der Geschädigte nach einem Autounfall ein Autohaus oder ein anderer professioneller Kfz-Händler, sollte der Sachverständige den Fahrzeugrestwert auch unter Berücksichtigung des so genannten Sondermarktes ermitteln. lesen

KBA erteilt Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von VW-Dieseln

KBA erteilt Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von VW-Dieseln

Der Technologie-Anbieter Baumot hat die Genehmigung für Systeme zur Nachrüstung von VW-Dieseln erhalten. Das Unternehmen will im Oktober mit den Auslieferungen loslegen und zeitnah Lösungen für Volumenmodelle weiterer Hersteller bieten. lesen

ZDK: Dieselnachrüstung bundesweit fördern

ZDK: Dieselnachrüstung bundesweit fördern

Der Markt macht nicht an der Stadtgrenze halt. Entsprechend wirken sich Emissionsgrenzen und Fahrverbote bundesweit aus. Der ZDK fordert von den Herstellern eine flächendeckende Förderung der Nachrüstung älterer Diesel, statt durch regionale Begrenzungen einen Flickenteppich zu schaffen. lesen

Diesel-Fahrverbote in Berlin kommen voraussichtlich im Oktober

Diesel-Fahrverbote in Berlin kommen voraussichtlich im Oktober

Fahrer von Diesel-Autos und -Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 müssen sich im Herbst auf Fahrverbote in der Hauptstadt einstellen. In den Bezirken Mitte und Neukölln sollen ab Oktober acht Straßenabschnitte für Selbstzünder gesperrt werden. lesen

Freie Betriebe im Fokus

Fachtagung 2019

Achtung früherer Termin: Die Teilnehmer der Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe nehmen sich der „Herausforderung Elektromobilität“ an. Am 19. Oktober 2019 geht es um notwendige Schulungen und Ausrüstung. Jetzt einen Platz sichern


Deutscher Werkstattpreis

Anregungen für ein kundenorientiertes Werkstatt-Geschäft liefert die Verleihung des Deutschen Werkstattpreises am 18. Oktober in Würzburg. Lernen Sie aus erster Hand, mit welchen Service-Ideen, Prozessen und Kundendienst-Angeboten freie Betriebe in Deutschland punkten. Anmeldung zur Preisverleihung

Autoservicetage

Direktannahme – noch 2020?

Jahrelang galt die Direktannahme als Nonplusultra im Servicemarketing. Doch immer weniger Kunden haben Zeit und Lust für eine Beratung direkt am Fahrzeug. Wie Sie trotzdem ihr Werkstattgeschäft verbessern, erfahren Sie auf den Autoservicetagen 2019. Programm und Anmeldung

Preise und Finanzierung

Mobile.de Weckruf

Der Autohandel muss sich digital bewegen. Daher sind Programmatic Advertising, die Online-Umsetzung von Finanzierungen und der Verkaufsschub durch Onlinekennzahlen die Themen des Mobile.de Weckrufs 2019. Jetzt anmelden

BRENNPUNKTTHEMA

Fiat- und Sixt-Leasingaktion: Tchibo zieht nicht richtig

Fiat- und Sixt-Leasingaktion: Tchibo zieht nicht richtig

Während König und Lidl zum Jahresbeginn 1.000 kleine Fiats in nur einer Woche über das Internet verleasten, haben Sixt Leasing und Tchibo ihre angepeilten 1.500 Einheiten nach sechs Wochen immer noch nicht los. Die Fiat-Händler wundert das nicht. lesen

Weltweiter Autoverkauf: Durchatmen, aber keine Entspannung

Weltweiter Autoverkauf: Durchatmen, aber keine Entspannung

Viele Pkw-Märkte sind im laufenden Jahr rückläufig. Der Juli verlief in einigen Regionen etwas besser: So verbuchten die USA erstmals im laufenden Jahr Zuwächse. Doch in anderen Märkten ging es weiter zurück. Zum Teil deutlich. lesen

Antritt des neuen BMW-Chefs: „Die Kosten steigen schneller als die Einnahmen“

Antritt des neuen BMW-Chefs: „Die Kosten steigen schneller als die Einnahmen“

Der neue BMW-Chef Oliver Zipse hat die Beschäftigten in einem Rundbrief aufgerufen, die Herausforderungen anzunehmen und die Chancen des Umbruchs in der Autoindustrie zu nutzen. Das Schreiben enthielt nicht nur Lobeshymnen auf den Hersteller. lesen

Volkswagen-Absatz schwächelt trotz guter China-Zahlen

Volkswagen-Absatz schwächelt trotz guter China-Zahlen

Obwohl der VW-Konzern im Juli auf seinem wichtigsten Absatzmarkt Zuwächse verbuchen konnte, schrumpften die globalen Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat. Schuld daran ist vor allem die WLTP-bedingte Entwicklung in Europa. Drei Pkw-Marken konnten dennoch zulegen. lesen

Aral-Studie: Autofahrer wollen keine Diesel-Nachrüstung

Aral-Studie: Autofahrer wollen keine Diesel-Nachrüstung

Für erste Diesel-Nachrüstkits gibt es jetzt Freigaben. Allerdings will kaum ein Autohalter sein Fahrzeug umbauen lassen. Das zeigt die Aral-Studie 2019, mit der der Mineralölkonzern auch die Absichten von Verbrauchern zum Autokauf untersuchte. lesen

Insider-Fachartikel

Eigenzulassungen Juli: Drei Fabrikate mit mindestens 40 Prozent

Eigenzulassungen Juli: Drei Fabrikate mit mindestens 40 Prozent

Neben Porsche weist die Statistik der Händler- und Werkszulassungen auch für Fiat und Hyundai besonders hohe Anteile aus. Bei einem kräftig gewachsenen Gesamtmarkt gingen die Eigenzulassungen über alle Fabrikate hinweg jedoch deutlich zurück. lesen

VW verspricht: Erneutes WLTP-Desaster bleibt aus

VW verspricht: Erneutes WLTP-Desaster bleibt aus

Im vergangenen Jahr zählte VW zu den großen WLTP-Verlierern. Nun steht die nächste Abgas-Verschärfung an. Diesmal sind die Wolfsburger allem Anschein nach besser vorbereitet. Schon jetzt sind zentrale Modelle nach der neuen Norm zertifiziert. lesen

Schwächere Werkstattumsätze verhageln Start ins zweite Halbjahr

Schwächere Werkstattumsätze verhageln Start ins zweite Halbjahr

Die Stimmung im Kfz-Gewerbe fällt im Juli etwas ab und liegt nun wieder unter der 100-Punkte-Marke, wie die akutelle Branchenindexbefragung ergab. Unter anderem war eine geringere Werkstattauslastung und eine schlechter beurteilte wirtschaftliche Lage der Betriebe dafür verantwortlich. lesen

Seat- und Skoda-Händler sehen WLTP 2 eher entspannt

Seat- und Skoda-Händler sehen WLTP 2 eher entspannt

Ein WLTP-Chaos wie vor einem Jahr haben Vertreter von VW bereits verneint, und auch bei den Schwestermarken Skoda und Seat ist man zuversichtlich. Zahlreiche Modelle sind schon umgestellt. Der eine oder andere Punkt ist dennoch offen. lesen

IAA droht heißer Herbst mit Gegenaktionen

IAA droht heißer Herbst mit Gegenaktionen

Angesichts der Klima-Diskussion rückt die IAA Pkw in den Mittelpunkt der Umweltschützer. Zwar gibt sich der Ausrichter, der Industrieverband VDA, gesprächsbereit. An Aktionen von Autogegnern wird es in diesem Jahr wohl trotzdem nicht mangeln. lesen

Skoda-Auslieferungen drehen im Juli ins Plus

Skoda-Auslieferungen drehen im Juli ins Plus

Nach spürbarem Gegenwind im ersten Halbjahr ist Skoda mit einem Rekordergebnis in die zweite Jahreshälfte gestartet. Nur eine wichtige Absatzregion machte zuletzt Probleme. lesen

VW verkauft im Juli weniger Fahrzeuge

VW verkauft im Juli weniger Fahrzeuge

Trotz eines Zuwachses im chinesischen Markt müssen die Wolfsburger mit ihrer Kernmarke im Juli einen Absatzrückgang hinnehmen. Vor allem in der Heimat ging es bergab. lesen

Autokonzerne: Entscheidende Kennzahlen sind im Minus

Autokonzerne: Entscheidende Kennzahlen sind im Minus

Die weltweit schwächelnden Automärkte und massive Investitionen in Zukunftstechnologien drücken auf die Bilanzen der Hersteller. Nur wenige Konzerne können sich gegen den Negativtrend stemmen. lesen

Jetzt im »kfz-betrieb«

Die Ausgabe 31/2019 des »kfz-betrieb« zeigt, warum die Brennstoffzelle das Potenzial hat, sich neben der E-Mobilität zu etablieren. Alle Inhalte der Ausgabe lesen Sie im Inhaltsverzeichnis.
China: Die Zukunft gehört der Brennstoffzelle

China: Die Zukunft gehört der Brennstoffzelle

China gilt als entscheidender Markt für den Absatz batterieelektrischer Fahrzeuge. Doch Medienberichte und politische Entscheidungen deuten an, dass der Brennstoffzelle die Zukunft gehört. lesen

Renault Plein Air: Strandbuggy bekommt E-Antrieb

Renault Plein Air: Strandbuggy bekommt E-Antrieb

Der originale Renault Plein Air hat für Fans der Marke Kult-Charakter. Dabei wurde das Modell in minimaler Stückzahl gebaut. Nun erfreuen die Franzosen die Fangemeinde mit einem Strandbuggy-Einzelstück, das das klassische Konzept modern interpretiert. lesen

Euro-DFT: Je größer das Wissen, desto effizienter die Nutzung

Euro-DFT: Je größer das Wissen, desto effizienter die Nutzung

Das Euro-DFT erleichtert Werkstätten das Arbeiten an Modellen verschiedener Fabrikate. Je mehr die Nutzer über das Reparatur- und Diagnosewerkzeug wissen, desto effizienter können sie es einsetzen. Die TAK hilft mit einer neuen Seminarreihe. lesen

Zuverlässige Diagnose der Auflaufbremse von Pkw-Anhängern mit Doppelachse

Zuverlässige Diagnose der Auflaufbremse von Pkw-Anhängern mit Doppelachse

Um ein Gespann sicher abzubremsen, muss die Bremswirkung auf beiden Seiten und allen Achsen des Anhängers gleichmäßig sein. Eine Prüfung rein im Fahrversuch reicht für maximale Sicherheit nicht aus. lesen

Audi-Rückruf: Lockere Radlaufblenden und Softwarefehler

Audi-Rückruf: Lockere Radlaufblenden und Softwarefehler

Zwei etwa gleich große Aktionen betreffen hierzulande insgesamt rund 85.000 Exemplare der beiden mittleren Q-Modelle. Einmal geht es um die Radlaufblenden, einmal um den Blinker. lesen

Plus Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen

Kia: Digital besser werden

Kia: Digital besser werden

Der Kia-Handel verdient aktuell recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Importeur verschiedene Punkte ausgemacht, die er mit dem Handel angehen möchte. Vor allem in Sachen Digitalisierung will Kia aufs Gaspedal drücken. lesen

Digitaler Rückspiegel für „mehr Sicht nach hinten“

Digitaler Rückspiegel für „mehr Sicht nach hinten“

Der Automobilzulieferer Gentex bietet einen digitalen Rückspiegel an, unter anderem für den Range Rover Evoque. Eine Studie zeigt nun, wie die Technik bei Nutzern ankommt – und welche Probleme sie mit dem System haben. lesen

IAA 2019: VW präsentiert den SUV T-Roc als Cabrio

IAA 2019: VW präsentiert den SUV T-Roc als Cabrio

Statt zu Cabrio-Modellen von Golf oder Beetle können VW-Kunden nun zum T-Roc greifen. Dazu müssen sie zwar das Segment wechseln, aber sie kommen dafür in den Genuss eines exklusiven Fahrzeugs. Zu den Preisen äußert sich der Konzern vor der IAA allerdings noch nicht. lesen

Tesla-Konkurrent: Daimler testet Elektro-Lkw

Tesla-Konkurrent: Daimler testet Elektro-Lkw

Der Lkw-Fernverkehr soll elektrisch werden. Daimler testet die Technik nun in den USA in der Praxis. Gegenüber dem Konkurrenten Tesla Semi hat das Modell allerdings in zwei Punkten das Nachsehen. lesen

Aus der CSU-Maut wird „Maut für alle“

Aus der CSU-Maut wird „Maut für alle“

Das Maut-Thema verschwindet nach dem Stopp der bisherigen Pläne nicht in der Versenkung. Nun rücken Vorschläge für verursacherbezogene Belastungen wieder in den Vordergrund. Finanzierungs- und Umweltfragen spielen eine wichtige Rolle. lesen

Aktionen gegen VW in Wolfsburg

Aktionen gegen VW in Wolfsburg

Volkswagen betont regelmäßig seine Anstrengungen zur Dekarbonisierung, sprich zu weniger CO2-Ausstoß. Einer Gruppe von Aktivisten tut der Konzern dennoch zu wenig für den Umweltschutz. Nun trafen ihre Aktionen das Stammwerk und die Autostadt in Wolfsburg. lesen