Der Handel wird derzeit kaum Neuwagen los. Dennoch hebt Audi nun die Preise für zahlreiche Modelle an. Das sorgt bei manchem Händler für Unverständnis. lesen

Renault will 15.000 Jobs streichen

Renault will 15.000 Jobs streichen

Knapp ein Zehntel der weltweiten Belegschaft des französischen Herstellers soll gehen. Die Maßnahme ist der Kernpunkt eines milliardenschweren Sparpaketes, dass Renault am Freitag in Paris angekündigt hat. lesen

BMW verhandelt über weichen Stellenabbau

BMW verhandelt über weichen Stellenabbau

Der Münchner Autobauer will Jobstreichungen beschleunigen. Der BMW-Vorstand verhandelt mit dem Betriebsrat darüber, wie er ohne betriebsbedingte Kündigungen möglichst bald rund 6.000 der weltweit 126.000 Arbeitsplätze abbauen kann. lesen

ZF will bis zu 15.000 Stellen streichen

ZF will bis zu 15.000 Stellen streichen

In einem internen Schreiben des Zulieferers ist von einem weltweiten drastischen Stellenabbau bis 2025 die Rede. Die Konzernführung begründet die Pläne mit den Umsatzeinbrüchen in Folge der Coronakrise. Die Detailplanung werde in den nächsten Wochen erarbeitet. lesen

Infoseite Corona-Folgen

Corona-Spezial

Der Corona-Virus hat die Welt überrollt, jetzt überrollen Nachrichten und Informationen die Kfz-Branche. »kfz-betrieb« hat die Meldungen zu den Folgen, den Maßnahmen und nicht zuletzt den Hilfsangeboten in einer Rubrik zusammengeführt. Zur Themenübersicht

Service Award 2020

Best Practice im Service

Sie haben in Ihrem Markenbetrieb clevere, innovative Ideen für das Servicegeschäft? Dann sind Sie unser Kandidat für den herstellerneutral und deutschlandweit ausgeschriebenen 25. Service Award von »kfz-betrieb«. Bis zum 5. Juni 2020 online bewerben.

BRENNPUNKTTHEMA

Nächste Baustelle für den VW-Handel: Tiguan nicht mehr bestellbar

Nächste Baustelle für den VW-Handel: Tiguan nicht mehr bestellbar

VW-Händler haben derzeit an vielen Fronten zu kämpfen. Der Markt coronabedingt am Boden, der neue Golf wegen Software-Problemen nicht verfügbar, die Marke wegen Rassismus-Vorwürfen am Pranger. Als wäre das nicht genug, bricht nun mit dem Tiguan ein weiterer Eckpfeiler vorerst weg. lesen

Professionelles Digitalgeschäft

Digital Automotive Days

Auf den Digital Automotive Days am 29. September 2020 erfahren Digitalverantwortliche der Autohäuser, wie sie ihre Prozesse beschleunigen, die Kundenbindung verbessern und die Kosten senken – spannende Impulse, Kompetenzinseln, Expertentipps und Autohauspraxis inklusive. Anmelden mit Frühbucher-Rabatt

Dieselfahrverbot in Mainz verschoben

Dieselfahrverbot in Mainz verschoben

Die Coronakrise beschert Dieselfahrern einen Aufschub: Das geplante Fahrverbot in Teilen der Mainzer Innenstadt soll jetzt erst ab 1. Oktober gelten. Aufgrund des Verkehrseinbruchs sind dort aktuell die Schadstoffwerte zurückgegangen. lesen

Volkswagen/Ford-Kooperation wird konkreter

Volkswagen/Ford-Kooperation wird konkreter

Nach der Ankündigung im vergangenen Jahr, auf verschiedenen Gebieten zusammenarbeiten zu wollen, hat man lange nichts von Volkswagen und Ford gehört. Jetzt hat der Wolfsburger Aufsichtsrat grünes Licht für diverse Projekte gegeben. lesen

Verfahren eingeleitet: Tesla droht in Grünheide Ärger

Verfahren eingeleitet: Tesla droht in Grünheide Ärger

Trotz fehlender Erlaubnis hatte Tesla auf seinem geplanten Fabrikgelände in Grünheide Testpfähle gesetzt. Das könnte nun ein juristisches Nachspiel haben. lesen

Sitzung im Aufsichtsrat: Kostet Golf-Pannenserie VW-Vorstände den Job?

Sitzung im Aufsichtsrat: Kostet Golf-Pannenserie VW-Vorstände den Job?

Nach außen versucht Volkswagen das Golf-8-Dilemma herunterzuspielen. Doch intern brodelt es in Wolfsburg stark. Das Management um Herbert Diess muss sich dem Aufsichtsrat erklären. Personelle Konsequenzen scheinen nicht ausgeschlossen. lesen

Nissan schließt nach heftigen Verlusten Werk in Barcelona

Nissan schließt nach heftigen Verlusten Werk in Barcelona

Die Corona-Pandemie trifft Nissan. Der japanische Hersteller muss einen hohen Verlust verkraften. Erste Sparmaßnahme ist die Schließung des Werks in Barcelona. Weitere Kürzungen werden wohl folgen. lesen

Bike-Branchenausfahrt 2020

Motorradtour 2020

Im 15. Jahr nimmt die Motorradtour von »kfz-betrieb« das Umland rund um das Würzburger Verlagshaus unter die Räder. Vom 16. bis 19. Juli führt die Ausfahrt durch Mainfranken, Spessart und Steigerwald. Auf zu Bacchus, Bikes und Benzingespräche … Weitere Informationen

Insider-Fachartikel

E-Go Life: So fährt der Mini-Stromer

E-Go Life: So fährt der Mini-Stromer

Der Kleinstwagen aus Aachen soll kein frugales Sparmobil sein, sondern ein Fahrspaß-Auto. Diesen Anspruch löst die Variante Life 60 mit ihrer fulminanten Anfahrbeschleunigung auch ein. lesen

Eigenzulassungen im April bei nur 20 Prozent

Eigenzulassungen im April bei nur 20 Prozent

Auf dem deutschen Pkw-Markt war im April aufgrund der Corona-Auswirkungen nichts normal. Auch die Statistik der Eigenzulassungen zeigte nicht das gewohnte Bild. So tauchten in der Rangliste plötzlich Marken an Stellen auf, wo man sie nicht erwartet hätte. lesen

AVAG: Guter Abschluss des Vor-Corona-Geschäftsjahres

AVAG: Guter Abschluss des Vor-Corona-Geschäftsjahres

Die Augsburger Autohandelsgruppe AVAG hat im Geschäftsjahr 2018/2019 ihren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt. Der Ausblick des Geschäftsberichtes, der Anfang März verfasst wurde, fiel jedoch verhaltener aus. lesen

ADAC-Kindersitztest: Qualität hat ihren Preis

ADAC-Kindersitztest: Qualität hat ihren Preis

Egal für welches Auto und welches Kind: Die Auswahl an sicheren Sitzen ist groß. Zwei Drittel der Modelle haben im Test gut und sehr gut abgeschnitten. Die besten Exemplare sind allerdings recht kostspielig. lesen

Tesla will in den Berliner Gasometer einziehen

Tesla will in den Berliner Gasometer einziehen

In Grünheide nahe Berlin entsteht aktuell ein Tesla-Werk. Perspektivisch zieht es den E-Autohersteller aber auch direkt in die Hauptstadt. Elon Musk will dort ein Entwicklungszentrum mit 2.000 Mitarbeiten einrichten – und hat dafür offenbar einen prominenten Standort im Blick. lesen

Audi: Online-Käufer können vorerst nur bar zahlen

Audi: Online-Käufer können vorerst nur bar zahlen

Gemeinsam mit Tölke & Fischer pilotiert Audi den Verkauf von Händler-Lagerwagen im Internet. Als vollumfänglicher Online-Shop geht die Plattform zum Start allerdings noch nicht durch. lesen

ATU verkauft Autoglas-Geschäft an Carglass

ATU verkauft Autoglas-Geschäft an Carglass

Die Werkstattkette ATU will ihr Autoglas-Geschäft an Carglass verkaufen. In ATU-Filialen soll es für Kunden dennoch weiter möglich sein, Reparaturen an Scheiben vornehmen oder diese austauschen zu lassen. lesen

Renault, Nissan und Mitsubishi: „Wir brauchen keine Fusion, um effizient zu sein“

Renault, Nissan und Mitsubishi: „Wir brauchen keine Fusion, um effizient zu sein“

Aufgrund der Corona-Krise setzt die französisch-japanische Autoallianz auf milliardenschwere Kostensenkungen. Die Konzerne wollen künftig verstärkt zusammenarbeiten. Eine Fusion stehe jedoch keinesfalls auf der Agenda. lesen

Jetzt im »kfz-betrieb«

Die Ausgabe 21/2020 des »kfz-betrieb« blickt voraus auf die Neufassung der GVO. Das Grundgesetz für Vertrieb und Service läuft aus, die Verbände formulieren ihre Forderungen. Alle Inhalte der Ausgabe lesen Sie im Inhaltsverzeichnis.
VW: Rückruf für alte Golf- und Passat-Modelle

VW: Rückruf für alte Golf- und Passat-Modelle

Gut 3.100 Golf- und Passat-Modelle der Baujahre 1997 bis 1999 müssen in die Werkstatt. Grund sind nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts Probleme mit den Airbags. lesen

Exxon Mobil: Neuer Ansprechpartner für Autohäuser und Werkstätten

Exxon Mobil: Neuer Ansprechpartner für Autohäuser und Werkstätten

Ihno Ihnen übernimmt zum 1. Juli die Verantwortung für das Auto-Schmierstoffe-Geschäft von Exxon Mobil in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er wird damit der zentrale Ansprechpartner für Autohäuser und Werkstätten. lesen

Neuer Einkaufsvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge

Neuer Einkaufsvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge

Der Vorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge bekommt zum 1. Juli ein neues Mitglied. Karl Bernqvist wechselt aus den USA nach Hannover. Er bringt reichlich internationale Erfahrung im Nutzfahrzeuggeschäft mit. lesen

Rheinland-Pfalz: Coronakrise kostete Autohandel schon 610 Millionen Euro

Rheinland-Pfalz: Coronakrise kostete Autohandel schon 610 Millionen Euro

Die Zahlen sprechen für sich: Allein in den Monaten März und April führte die Coronakrise im rheinland-pfälzischen Autohandel zu Umsatzeinbußen von mehr als einer halbe Milliarde Euro. Ein Ende ist noch nicht in Sicht und deshalb sind Hilfen dringend erforderlich, so der Kfz-Landesverband. lesen

Schutzschirm für Azubis insolventer Betriebe

Schutzschirm für Azubis insolventer Betriebe

Um den Ausbildungsmarkt zu stabilisieren und vor allem um Auszubildende aus insolvent gegangenen Betrieben zu unterstützen, beschloss die Allianz für Aus- und Weiterbildung mehrere Maßnahmen. Unter anderem sollen diejenigen eine Prämie erhalten, die einen solchen Azubi übernehmen. lesen

Plus Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen

Lüdemann-&-Zankel-Gruppe: Leistung mit Garantie

Lüdemann-&-Zankel-Gruppe: Leistung mit Garantie

Die Lüdemann-&-Zankel-Gruppe war einer der ersten Renault-Partner, die Elektroautos verkauften, und profitiert vom Erfahrungsvorsprung. Bei der Kundenbindung hilft dem Autohaus eine langjährige Partnerschaft mit der Car-Garantie. lesen

Erstauflage einer virtuellen Oldtimermesse

Erstauflage einer virtuellen Oldtimermesse

Die Messesaison für 2020 ist realistischerweise gelaufen – zumindest was Veranstaltungen mit viel Live-Publikum angeht. In diese Lücke will nun eine neue Online-Messe für Oldtimer stoßen, die ab Mitte Juni Anbieter und Classic-Kunden virtuell zusammenbringen will. lesen

E-Scooter: Jeder Dritte erwägt einen Kauf, fast jeder Zweite will sie loswerden

E-Scooter: Jeder Dritte erwägt einen Kauf, fast jeder Zweite will sie loswerden

Laut einer Umfrage ist das Interesse am Kauf eines eigenen E-Scooters bei den Deutschen deutlich gestiegen. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen. Allerdings gibt es auch nach wie vor zahlreiche Gegner der Roller. lesen

Freese-Gruppe erweitert die Geschäftsführung

Freese-Gruppe erweitert die Geschäftsführung

Die Geschäftsleitung der BMW-Handelsgruppe besteht neuerdings aus drei Personen: Neben dem Ehepaar Tammo und Gudrun Kayser lenkt nun auch deren Sohn Maximilian Kayser die Geschicke von Freese. lesen

Vehiculum will zur „ersten deutschen Plattform für monatsbasierte Mobilität“ werden

Vehiculum will zur „ersten deutschen Plattform für monatsbasierte Mobilität“ werden

Die Leasingplattform Vehiculum hat mit Gil Danziger einen neuen Technikchef. Die Hoffnungen, die Firmenchef Lukas Steinhilber in ihn setzt, sind immens. lesen

Geänderte Handwerksordnung tritt in Kraft

Geänderte Handwerksordnung tritt in Kraft

Künftig können Handwerksorganisationen (Innungen, Kreishandwerkerschaften, Innungsverbände auf Landes- und Bundesebene, Handwerkskammern) auch virtuell Sitzungen und Abstimmungen im Umlaufverfahren durchführen. lesen