Women's Award 2012: Stets ein neues Ziel vor Augen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Einmal im Jahr stellt sie eine Zehn-Tages-Tour zusammen, an der 20 Fahrer mit Sozia teilnehmen können. Das Autohaus sorgt für den sicheren Transport der Motorräder an den Zielort sowie die Flüge für die Teilnehmer. Inklusive sind auch die Kosten für Übernachtung und Tagesverpflegung, für die ein Mitarbeiter des Autohauses zum Zweirad-Smutje mutiert. Mittlerweile sind diese Reisen und Ausflüge so beliebt, dass man sich schon rechtzeitig vorher anmelden muss.

Zeit mit der Familie ist wichtig

Tourscout übrigens ist Elke Müller mit Partner. Die Herbstferien beispielsweise nutzten das Paar und seine beiden Söhne für eine Erkundungsfahrt auf Korsika. Dort soll es im nächsten Jahr hingehen. „Meine Kinder sollen sehen, was ich tue und wo ich mich aufhalte.“ Nach diesem Motto sorgt Elke Müller so oft wie möglich für gemeinsame Erlebnisse oder bindet die Kinder in Veranstaltungen mit ein. So kompensiert sie, dass unter der Woche häufig nur für ein gemeinsames Abendessen Zeit ist.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Bei der Betreuung der Kinder ist Elke Müllers Mutter eine große Hilfe. Ohne deren Unterstützung könnte sie den Alltag mit zwei schulpflichtigen Jungs, die vielseitige Interessen haben, nicht bewältigen. Doch ein schlechtes Gewissen hat die Geschäftsführerin nicht: „Was ich tue, tue ich gerne.“ Das ist das selbstbewusste Statement einer erfolgreichen Geschäftsfrau, die keine Kompromisse eingeht, sondern sich auf das konzentriert, was momentan wichtig ist und getan werden muss. Die Work-Life-Balance von Elke Müller hat eine ganz einfache Formel: work = life. Alles oder nichts.

(ID:37051900)