Autobanken sorgen für höhere Loyalität

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Die Studie deckt zudem die gewandelten automobilen Bedürfnisse der Kunden auf. Bestimmend für die Fahrzeugwahl wird immer weniger der reine Kaufpreis, sondern die Gesamtbelastung des Fahrers durch die Mobilität. Daher entscheidet sich mittlerweile mehr als jeder zweite Kunde (53 Prozent) über die Finanzierung oder den Leasingvertrag hinaus für Mobilitätspakete, die weitere Service- und Versicherungsleistungen enthalten. Die beliebtesten Bestandteile dieser Pakete sind Wartungs- und Serviceverträge (72 Prozent), die Kfz-Versicherung (51 Prozent) sowie Garantieverlängerungen (51 Prozent) und zusätzliche Kreditabsicherungen (30 Prozent).

Finanzdienstleistungen haben noch Wachstumspotenzial

Das Geschäftsfeld ist für die Autobanken noch nicht ausgereizt. So haben rund 25 Prozent der Autokäufer ihr aktuelles Fahrzeug im Autohaus noch bar bezahlt. 58 Prozent dieser Kunden sind jedoch grundsätzlich bereit, ihr nächstes Fahrzeug zu finanzieren oder zu leasen. Auch digitale Kanäle gewinnen im Automobilvertrieb zusehends an Bedeutung.

Kunden erwarten bei der Fahrzeuganschaffung das komplette Angebotsportfolio online zu finden – hierzu gehören auch entsprechende Finanzdienstleistungen. Über die Hälfte der Befragten (52 Prozent) kann sich vorstellen, das Fahrzeug zukünftig auf der Webseite des Herstellers direkt online zu bestellen. Zwei von fünf Kunden wären darüber hinaus daran interessiert, auch die passende Finanzdienstleistung direkt online abzuschließen.

Die Studienbroschüre inklusive Grafiken ist als Download in deutscher und englischer Sprache verfügbar unter www.autobanken.de/publikationen.

(ID:43810358)