Mercedes-Benz G-Klasse Bestellstopp wegen hoher Nachfrage

Von Andreas Wehner

Wer eine Mercedes G-Klasse haben wollte, brauchte bisher schon Geduld. Bis zu zwei Jahre betrug die Lieferzeit zuletzt. Jetzt gibt es das Modell erst mal gar nicht mehr. Mercedes will offenbar zunächst die bestehenden Bestellungen abarbeiten.

Anbieter zum Thema

Die Mercedes-Benz G-Klasse ist längst auch in der Stadt zuhause.
Die Mercedes-Benz G-Klasse ist längst auch in der Stadt zuhause.
(Bild: Mercedes-Benz)

Seit Januar die G-Klasse von Mercedes nicht mehr bestellbar. Der Grund sei die Nachfrage, berichtete das „Handelsblatt“. Sie ist offenbar so groß, dass der Hersteller bis 2024 braucht, um allein die bestehenden Bestellungen abzuarbeiten. Daher hat Mercedes jetzt die Notbremse gezogen.

Der Autobauer bestätigte die aktuellen Einschränkungen gegenüber der Wirtschaftszeitung. „Die weltweit stetig steigenden Bestellzahlen führen dazu, dass unser aktuelles Produktionsvolumen ausgeschöpft ist und wir vorerst leider keine weiteren Kundenbestellungen in Deutschland annehmen können“, zitiert das „Handelsblatt“ aus einer Konzernerklärung. Vereinzelte Ausstellungs-, Vorführ- oder Händlerfahrzeuge gebe es noch.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

US-Händler nehmen Aufschlag

Lieferzeiten von bis zu zwei Jahren sind für das Modell derzeit normal – auch aufgrund der Chipkrise. Händler in den USA könnten das Modell teilweise sogar mit 50 Prozent Aufschlag verkaufen, weil die Nachfrage so hoch sei, heißt es in dem Bericht.

Weltweit verkaufte Mercedes im vergangenen Jahr mehr als 41.000 Einheiten des Geländewagenklassikers, der sich zuletzt vom Arbeitstier zum Statussymbol gemausert hatte. Über 100.000 Euro beträgt der Einstiegspreis der G-Klasse. Das Modell kam 1979 auf den Markt. Die aktuelle Generation des Klassikers startete 2018. Das Auto wird von Magna Steyr in Graz produziert.

Der aktuelle Bestellstopp ist laut zwar nur temporär, wie das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Konzernkreise schreibt. Wann er jedoch wieder aufgehoben wird, ist unklar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47964484)