Suchen

Hahn-Gruppe übernimmt Konzern-Standort

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm, Andreas Grimm

Die Konzerntochter Volkswagen Automobile Stuttgart will sich auf ihren Kernmarkt konzentrieren und gibt den Standort Böblingen ab. Für Hahn Automobile ist es der 26. Betrieb.

Firmen zum Thema

Will nun auch in Böblingen „Best in Town“ sein: Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der Hahn-Gruppe.
Will nun auch in Böblingen „Best in Town“ sein: Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der Hahn-Gruppe.
(Foto: Hahn-Gruppe)

Die Hahn-Gruppe mit Sitz in Fellbach erweitert ihre Geschäftstätigkeit zum Jahreswechsel um einen weiteren Standort. Laut einer Mitteilung des Unternehmens wird der VW-, Audi-, Porsche und Skoda-Händler zum 1. Januar eine Betriebsstelle in Böblingen von der Volkswagen Automobile Stuttgart GmbH übernehmen. Der Standort ist die Nummer 26 der traditionsreichen Autohausgruppe.

Grund für den Betriebsübergang ist eine Neuausrichtung der Volkswagen Automobile Stuttgart GmbH, die zum Volkswagen-Konzern gehört. Sie lege künftig den Schwerpunkt auf das Kerngebiet Stuttgart und wolle ihre verbleibenden fünf Betriebe ausbauen, heißt es in der Mitteilung. Die Hahn Gruppe stärke mit der Übernahme dagegen ihre Marktpräsenz rund um die Landeshauptstadt. Sie ist dort im Süden, Osten und Norden von Stuttgart tätig.

Bildergalerie

Die Volkswagen Automobile Stuttgart GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen Group Retail Deutschland GmbH. Sie betreibt weiterhin die Standorte in Stuttgart-Ost, -Wangen, -Vaihingen, -Degerloch und -Weilimdorf mit rund 400 Mitarbeitern. 2012 hat Volkswagen Automobile Stuttgart nach eigenen Angaben nahezu 12.000 Volkswagen verkauft und knapp 170.000 Kundendienststunden geleistet. Die seit 1919 bestehende Hahn-Gruppe wird in diesem jahr rund 10.400 Neuwagen verkaufen und mit rund 1.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 490 Millionen Euro erwirtschaften.

(ID:42460573)