Internet Sales Award 2013: Krumrey vernetzt nachhaltig

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Einen schnellen Kundenkontakt gewährleisten

Die Anfragen leitet das System auch auf das Smartphone von Peter Buchholz weiter, der diese dann an die Verkäufer verteilt. Kann er die Kundenfragen gleich beantworten, dann reagiert der Web Business Manager selbst. „Manche Kunden schicken so viele Anfragen an Autohäuser raus, dass sie den Überblick verlieren. Wer hier nicht schnell antwortet, gerät ins Hintertreffen“, ist sich Buchholz sicher.

Mitarbeiter müssen bereit sein

Trotzdem verfolgt das Autohaus eine klare Devise: „Die Mitarbeiter müssen bereit sein, sich auf den Onlinevertrieb einzulassen. Wir haben keinen Druck auf diesen Kanal ausgeübt – die Verkäufer haben selbst erkannt, wie viel Potenzial darin steckt“, sagt Wölk. Neben Buchholz sind am Standort Hildesheim noch sechs weitere Mitarbeiter mit dem Internetvertrieb betraut. Durchschnittlich erreichen das Autohaus wöchentlich 15 bis 20 hochwertige Anfragen, und die eigene Internetseite zählt monatlich 80.000 Zugriffe.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern
Internet Sales Award 2013
Bildergalerie mit 28 Bildern

Kundenbewertungen nehmen ab

Auf seiner Homepage verlinkt das Autohaus direkt auf Bewertungsplattformen – die jüngsten Kundenmeinungen liegen jedoch bereits über zwei Jahre zurück. Andreas Wölk begründet diese Entwicklung: „Unsere Kunden geben uns mittlerweile ein direktes Feedback, wenn sie unsere Arbeit loben oder kritisieren möchten. Zudem führt der Hersteller seine Kundenzufriedenheitsumfragen durch. Generell denke ich, dass das ganze Thema an Relevanz verloren hat.“

Die Teamleistung muss passen

Trotz der guten Entwicklungen sehen sich die Hildesheimer noch nicht am Ziel angekommen. „Beim Thema Online ist kein Ende in Sicht. Wir müssen immer wieder nach rechts und links schauen, uns über Neuerungen informieren und die Prozesse anpassen. Wichtig ist, dass die Teamleistung stimmt, und da sind wir gut aufgestellt“, sagt Andreas Wölk.

Die nächsten Schritte des Unternehmens will Wölk noch nicht verraten. Dass sie bereits skizziert sind oder kurz vor dem Abschluss stehen, da kann man sich bei Krumrey jedoch sicher sein.

(ID:42387255)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor