Neuer Maserati-Standort in Salzburg

Redakteur: Gerd Steiler

Die Salzburger Pappas-Gruppe hat Mitte Dezember einen neuen Vertriebs- und Servicestützpunkt für die italienische Sportwagenmarke in der Automeile an der Innsbrucker Bundesstraße eröffnet.

Firmen zum Thema

In Salzburg gibt es einen neuen Maserati-Showroom.
In Salzburg gibt es einen neuen Maserati-Showroom.
(Foto: Maserati)

Maserati baut sein Vertriebsnetz in Österreich weiter aus. Laut aktueller Pressemitteilung hat die in Salzburg ansässige Pappas-Gruppe Mitte Dezember einen neuen Vertriebs- und Servicestützpunkt für die italienische Sportwagenmarke in Salzburgs wichtigster Automeile an der Innsbrucker Bundesstraße 111 eröffnet.

In unmittelbarer Nähe zum Flughafen entstand in der Zentrale der Pappas-Gruppe ein nach neuesten CI-Vorgaben eingerichteter Showroom. Auf 200 Quadratmetern Präsentationsfläche bietet er Platz für drei Ausstellungsfahrzeuge. Im markenspezifisch ausgerüsteten Werkstattbereich können ebenfalls bis zu drei Autos gleichzeitig betreut werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Pappas-Gruppe ist seit Sommer 2015 offizieller Handelspartner von Maserati. Bereits seit 1. August ist die „Pappas-Boutique“ in Salzburg Hot-Spot für die italienische Sportwagenmarke. „Wir freuen uns, einen so starken Vertriebs- und Servicepartner gefunden zu haben. Die fundierten Marktkenntnisse der Pappas-Gruppe werden uns helfen, den eingeschlagenen Wachstumskurs auch in Österreich weiter fortzusetzen“, erklärte Giulio Pastore, General Manager Maserati Europe.

Nächste Ausfahrt Wien

Dem neuen Betrieb in Salzburg soll den Angaben zufolge im kommenden Frühjahr ein weiterer Maserati-Showroom unter der Regie der Pappas-Gruppe folgen: Voraussichtlich im April 2016 wird in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien ein weiterer Handels- und Servicebetrieb der italienischen Sportwagenmarke ans Netz gehen.

Die im Jahr 1952 gegründete Pappas-Gruppe betreibt derzeit 34 Verkaufs- und Servicestandorte in Österreich, Ungarn und Deutschland (Bayern). Neben der Kernmarke Mercedes-Benz vertritt Pappas die Marken Smart, AMG, Maserati, Lancia, Jeep und Chrysler. Das 100-prozentige Familienunternehmen beschäftigt derzeit rund 2.500 Mitarbeiter.

Die Salzburger Autohandelsgruppe verkaufte im Geschäftsjahr 2014 eigenen Angaben zufolge 23.564 Neu- und Gebrauchtwagen (2013: 23.420) und erzielte dabei einen Nettoumsatz von 966 Millionen Euro (2013: 959 Millionen Euro). Davon entfielen rund Rund 51 Millionen Euro (2013: 54 Millionen Euro) auf die beiden deutschen Standorte der Firma Pappas & Werlin im oberbayerischen Traunstein.

(ID:43794865)