Opel-Dello eröffnet neues Logistikzentrum

Redakteur: Gerd Steiler

Das regionale Stützpunktlager in Reinbek bei Hamburg versorgt künftig über 30 Dello-Standorte, rund 120 Opel-Partner sowie zahlreiche freie Werkstätten mit Fahrzeugteilen und Zubehör.

Firmen zum Thema

Der Hamburger Traditionshändler Opel-Dello hat jetzt offiziell sein neues Logistikzentrums in Reinbek bei Hamburg eröffnet. Laut einer Unternehmensmitteilung vom Donnerstag, versorgt das regionale Stützpunktlager am Senefelder Ring ab sofort über 30 Dello-Standorte, rund 120 Opel-Partner sowie zahlreiche freie Werkstätten mit Fahrzeugteilen und Zubehör. In den Bau des neuen Zentrallagers, das eine Grundfläche von fast 35.000 m² einnimmt und 150 Arbeitsplätze bietet, wurden den Angaben zufolge rund 18 Millionen Euro investiert.

„Das neue Zentrallager soll insbesondere die Versorgung der norddeutschen Opel-Partner beschleunigen, gleichzeitig aber auch das Teilegeschäft mit freien Partnern fördern“, sagt Dello-Geschäftsführer Michael Babick. Dank des neuen Logistikzentrums kann der Hamburger Autohändler nun mehrmals täglich Lieferungen an norddeutsche Partner und Werkstätten auf den Weg schicken. Bundesweite Warenanforderungen werden auch über Nacht bearbeitet und versendet, sodass sie spätestens am nächsten Tag beim Empfänger sind. Ein besonderer Vorteil des neuen Zentrallagers sei seine verkehrsgünstige Lage mit doppelter Autobahnanbindung an die A 1 und A 24, heißt es.

Opel-Dello ist eigenen Angaben zufolge derzeit mit über 30 Standorten in allen norddeutschen Bundesländern vertreten.

(ID:379198)