Opel-Händlerverband: „Wir sind nicht böse über die Trennung von GM“

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zur Dauerbaustelle Bürokratieabbau hieß es aus dem VDOH-Vorstand, man habe zwar in der jüngsten Zeit auf diesem Feld wenig erreichen können, zumindest aber hätte sich die Struktur der komplexen Verkaufsprogramme in den letzten drei Jahren nicht wesentlich verändert – so hätten sich die meisten Verkäufer mittlerweile an das komplizierte System gewöhnt.

Auch das Zwischenfazit der Händler zum Opel-Konnektivitätspaket „Onstar“ fällt ernüchternd aus: Das System, das unter anderem regelmäßig Kunden-Fahrzeugdaten an den Hersteller sendet, bringe dem Handel anders als ursprünglich versprochen noch keinen erkennbaren Nutzwert.

Sehr positiv bewertet wurde dagegen die Komplettpreis-Strategie von Opel im Aftersales. Ein Beleg für den Erfolg des Instruments zur Kundenbindung sei der Originalteileabsatz, der offenbar trotz des bis vor kurzem noch rückläufigen Opel-Gesamtfahrzeugbestandes in den letzten Jahren immer wieder gesteigert werden konnte.

Ein Erfolg war laut VDOH auch die Einführung des neuen Verkäuferarbeitsplatzes. Über ein Jahr nach dem Start der Anwendung konstatieren die Händler unter anderem eine enorme Erleichterung bei der Leadbearbeitung sowie die gelungene Integration der Vertriebsprogramme.

Zu der Veranstaltung des VDOH waren rund 250 Händler nach Frankfurt angereist. Auch die Opel-Vorstände Peter Küspert und Tina Müller sprachen am Vorabend der Tagung zu den Opel-Partnern.

Weiterhin Rotation an der Verbandsspitze

Peter Hübner wird noch bis Ende April als Vorstandssprecher des Verbandes agieren. Dann sollen Mathias Schinner (Autohaus Schinner in Weimar) und danach Jörg Heidenreich (Autohaus Heidenreich in Witzenhausen) diese Funktion übernehmen. Zum Jahreswechsel wird dann Peter Müller (Autohaus Häusler in München) für ein Jahr VDOH-Vorstandssprecher.

Mathias Schinner wird künftig auch den Arbeitskreis Marketing & Vertrieb leiten, den Heiner Janssen zuvor 20 Jahre lang betreut hatte. Den Ausschuss zum Thema Gewerbekundengeschäft wird in Zukunft Peter Müller moderieren.

Ausgeschieden aus dem Führungsgremium des Verbandes sind Sibylle Neff und Heiner Janssen. Neu im Vorstand ist Heiko Winter (Autohaus Winter in Bretnig bei Dresden).

(ID:44570011)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool