Suchen

Tempo-Assistenten: Gut, aber nicht gut genug

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Glossar: Intelligente Geschwindigkeitsassistenten

Aus heutiger Sicht lassen sich zwei grundlegende Systemtypen erkennen: regelnde und limitierende Assistenten.

<Regelnde Assistenten versorgen den Abstandsregeltempomaten mit weiteren geschwindigkeitsrelevanten Informationen für die Längsregelung (Geschwindigkeit und Abstand), wie Tempolimits, Kurvenverläufe, Topologie und Kreuzungen. Diese Informationen werden genutzt, um die vom Fahrer eingestellte Geschwindigkeit an die entsprechende Verkehrs- und Straßenlage anzupassen. Das Fahrzeug übernimmt die Längsregelung, beschleunigt also selbsttätig und bremst.

Limitierende Systeme der Längsregelung drosseln das Fahrzeug lediglich beim Überschreiten der maximal zulässigen Geschwindigkeit. Der Fahrer ist der Akteur, gibt Gas und bremst. Diese Assistenten sind übersteuerbar und können vom Fahrer deaktiviert werden.

(ID:45245559)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE