Suchen
+

Zeitwertgerechte Reparatur: Lenk-Rat

| Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Probleme mit der elektrischen Lenksäulenverriegelung bzw. dem Lenkschloss? Kein Problem! Das neue Serviceangebot „Fahrberechtigungssysteme“ aus dem Hause Glaubitz/Ecu.de ermöglicht Werkstätten eine kostengünstige Instandsetzung.

Schäden an elektrischen Zündschlössern und Lenksäulenverriegelungen sind für den Fahrzeughalter richtig teuer. Doch bei Ecu.de gibt es kostengünstige Hilfe.
Schäden an elektrischen Zündschlössern und Lenksäulenverriegelungen sind für den Fahrzeughalter richtig teuer. Doch bei Ecu.de gibt es kostengünstige Hilfe.
(Bild: Glaubitz)

Guter Rat ist teuer“, weiß der Volksmund zu berichten. Das ist er meist dann, wenn es keinen solchen gibt. Das heißt, wenn, es keine Lösung für ein konkretes Problem gibt. Was für viele Situationen des täglichen Lebens gilt, trifft auch für so manchen Fall im automobilen Service zu. So war typisch mechanischen Zündschlössern bislang ein nahezu unbegrenztes Leben beschieden. Und ging solch ein Bauteil doch mal kaputt, ja mein Gott, dann tauschte man es einfach aus.

Doch das, was früher ein seltenes und stets lösbares Problem war, ist heute zum relativ häufigen Servicefall und zur nicht selten echten Herausforderung für Kfz-Betriebe mutiert. Schuld an der Misere haben wie so oft zwei: die Elektronik bzw. Mechatronik und die Autobauer. Ein leider „gutes“ Beispiel dafür sind diverse Modelle aus dem Hause Mercedes-Benz. Plötzlich geht gar nichts mehr. Folgende Symptome treten auf: