Suchen

Automechanika 2018: Hazet feiert sein 150-jähriges Bestehen

Autor: Steffen Dominsky

Aus dem Hersteller von Scharnieren, Kugelschlössern, Telegrafenzangen bzw. Blitzzangen wurde im Lauf der Zeit ein modernes Unternehmen mit über 5.500 verschiedenen Produkten und eine der bekanntesten und beliebtesten Werkzeugmarken der Welt.

Firmen zum Thema

Bereits seit 150 Jahren stellt Hazet Qualitätswerkzeuge her.
Bereits seit 150 Jahren stellt Hazet Qualitätswerkzeuge her.
(Bild: Hazet)

Zum Start des Jubiläumsjahres 2018 hat Hazet unter anderem eine neue Werkstattwagengeneration entwickelt: die Baureihe Assistent 179 N. Diese gibt es in vier Modellen und drei verschiedenen Baureihen, die sich jeweils in ihrer Breite und der Ausführung der Arbeitsplatte unterscheiden: 179 N/179 N X, 179 XL und 179 XXL. Alle Modelle mit einem „X“ in der Hazet-Nummer verfügen serienmäßig über eine Edelstahl-Arbeitsplatte und einen Edelstahl-Fahrgriff.

Das Modell 179 N hat eine Kunststoff-Arbeitsplatte und einen schwarz gepulverten Metallfahrgriff. Jeder „Assistent“ verfügt nun über eine doppelwandige, vollständig verschweißte Konstruktion und einen neuen Kantenschutz mit innen liegendem Dämpfungskonzept. Darüber hinaus sorgen einerseits der ergonomisch optimierte Fahrgriff und andererseits Leichtlaufrollen für eine bessere Wendigkeit auch bei hoher Last. Alle Schubladen verfügen jetzt über einen automatischen Selbsteinzug, der die Schublade in der Endlage positioniert.

Ebenfalls neu ist die Drehmoment-Drehwinkelschlüsselserie System 7000 S-Tac. Sie bietet dem Anwender die neueste Smart-Technologie: Die Schlüssel verbinden sich direkt mit Smartphone oder Tablet über Bluetooth oder WLAN. Im Gegensatz zu den Vorgängern – den System-7000-E-Tac-Modellen – ermöglicht ein um 42 Prozent reduzierter Flächenbedarf der Platine auch die Herstellung kleinerer Schlüssel, die einen Messbereich ab 1 Nm abdecken. Die Smart-Tac-Schlüssel ermöglichen eine minimale Toleranz von ± 1 Prozent/± 1 Digit.

Mit einer Belastungsgrenze von 1.000 Nm setzt die neue Umschaltknarre 916 HP laut Hazet Maßstäbe in Sachen Power. Die Knarre liegt mit circa 95 Prozent deutlich über der Norm, die 512 Nm vorschreibt. Dazu verfügt die Hi-Per-Umschaltknarre über eine hochfeine Verzahnung mit 90 Zähnen, die einen minimalen Betätigungswinkel von vier Grad ermöglicht und damit für enge Arbeitsbereiche geeignet ist. Die neue Umschaltknarre erreicht laut Anbieter eine besondere Langlebigkeit: Eine spezielle Wärmebehandlung sorgt für robuste Hauptbestandteile wie Gehäuse und Vierkant, moderne Schmierstoffe verringern den Verschleiß des Knarrenmechanismus, und enge Fertigungstoleranzen gewährleisten Schutz vor eindringender Verschmutzung.

Hazet auf der Automechanika: Halle 8.0, D96

(ID:45414765)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group