Personalie Continental ernennt neuen Leiter des Reifenersatzgeschäftes

Quelle: Pressemitteilung

Der bisherige Leiter Südosteuropa bei Continental wechselt im Herbst nach Hannover. Hier wird Mirco Brodthage für das Reifenersatzgeschäft des Zulieferers in Deutschland zuständig sein.

Anbieter zum Thema

Bislang ist Mirco Brodthage für das Reifenersatzgeschäft von Continental in der Region Südosteuropa zuständig.
Bislang ist Mirco Brodthage für das Reifenersatzgeschäft von Continental in der Region Südosteuropa zuständig.
(Bild: Continental)

Ab dem 1. September verantwortet Mirco Brodthage als Leiter Marketing und Vertrieb das Reifenersatzgeschäft von Continental in Deutschland. Wie der Zulieferer in einer Pressemitteilung am Freitag bekannt gab, soll der 44-Jährige an Jürgen Marth, Leiter Key Account Kanal und Region Zentraleuropa, berichten. Brodthage folgt auf Frank Jung, der nach über 34 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht.

Brodthage ist seit über 20 Jahren bei Continental tätig. Bislang verantwortete er seit Anfang 2021 das Reifenersatzgeschäft von Continental in der Region Südosteuropa. Ab 2019 leitete er die österreichische Marktorganisation des Zulieferers, zuvor übernahm er im Jahr 2015 die Vertriebsleitung des deutschen Handelsgeschäfts. Ab 2009 war Brodthage im internationalen Vertriebsbereich bei Continental tätig, unter anderem als Leiter des internationalen Handelsgeschäfts.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48310154)