Ecu.de: Kostengünstig instand gesetzt

Für neue und alte Autos

| Autor: Steffen Dominsky

Ecu.de setzt defekte Kfz-Elektronik schnell und kostengünstig instand.
Ecu.de setzt defekte Kfz-Elektronik schnell und kostengünstig instand. (Foto: ecu.de)

Der sächsische Spezialist für die zeitwertgerechte Instandsetzung defekter Kfz-Elektrik und -Elektronik Ecu.de präsentiert sich auf der Automechanika, die vom 16. bis 20. September stattfindet, unter anderem mit seiner neu gestalteten Homepage. Diese bietet nicht nur ein neues Gesicht, sondern auch zahlreiche praktische Verbesserungen. So können sich Kfz-Betriebe hier online registrieren und erhalten damit Zugang zu vielen Zusatzfunktionen. Dazu zählen beispielsweise die Angaben der Werkstatt-Reparaturpreise und ab sofort auch eine Paketabholung, die Gewerbekunden per Internet auslösen können. Zudem erhalten sie weiterführende Informationen zu verschiedenen Themen innerhalb des Werkstattportals.

Der Messeauftritt von Ecu.de erfolgt auf dem Gemeinschaftsstand des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Sonderschau „Wir können Oldtimer“. Hier können sich Interessierte über die Reparatur neuer und alter Elektronikkomponenten informieren.

Ecu.de auf der Automechanika: Halle 11.0, Stand E41

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42921353 / Automechanika)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Die mittlerweile achte Generation des Porsche 911 versucht technisch das Unmögliche: perfekter als der vermeintlich perfekte Vorgänger zu sein. Optisch darf der Carrera dagegen Anleihen bei seinen Ahnen nehmen – oder muss? lesen

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Eine saubere Spritzpistole ist die Basis für einen perfekten Lackauftrag. Herkömmliche Reinigungsmittel belasten die Raumluft stark mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen, hinterlassen aber trotzdem qualitätsmindernde Ablagerungen. Das muss nicht mehr sein. lesen