Energieeffizienz: Es werde LED-Licht

Autor / Redakteur: Jakob Schreiner / Jakob Schreiner

Das Autohaus Ebersberg hat sich ein neues Beleuchtungssystem gemietet. Für die optimalen Lichtverhältnisse sorgt die Deutsche Lichtmiete. Umwelt, Mitarbeiter und nicht zuletzt der Geldbeutel des Betriebs profitieren davon.

In der Werkstatt des Autohauses Ebersberg sorgen LED-Leuchten für optimale Arbeitsbedingungen und einen modernen Look.
In der Werkstatt des Autohauses Ebersberg sorgen LED-Leuchten für optimale Arbeitsbedingungen und einen modernen Look.
(Bild: Schreiner/»kfz-betrieb«)

Etwa eine halbe Million Kilometer – so viel könnte man mit einem Benziner, der im Schnitt 8,5 Liter verbraucht, zurücklegen, um das eingesparte CO2 aus dem Autohaus Ebersberg zu verbrauchen. Über 100 Tonnen spart der VW- und Audi-Händler jedes Jahr ein. Damit das gelingt, musste das Autohaus keine Millionenbeträge investieren, um das Gebäude oder die Technik aufwendig zu sanieren oder zu modernisieren. Die einzige Maßnahme dafür war, die alte Betriebsbeleuchtung auf moderne LED-Technik umzurüsten.

Fritz Grill (li.), Geschäftsführer Autohaus Ebersberg, und Roman Teufl, Geschäftsführer Deutsche Lichtmiete, wollen auch die anderen Grill-Standorte umrüsten.
Fritz Grill (li.), Geschäftsführer Autohaus Ebersberg, und Roman Teufl, Geschäftsführer Deutsche Lichtmiete, wollen auch die anderen Grill-Standorte umrüsten.
(Bild: Schreiner/»kfz-betrieb«)