Karriereschritt mit großer Bedeutung

Seite: 3/3

Firma zum Thema

Keine Scheu vor der Digitalisierung

Die Anforderungen an Ausbildungsbetriebe, Ausbilder und Auszubildende im Kfz-Handwerk nehmen stetig zu. Eine angestrebte sichere Berufskompetenz muss sich stets an der technologischen Weiterentwicklung orientieren. „Als erfolgreiche Wirtschaftsnation hat Deutschland stets am Prinzip der dualen Ausbildung festgehalten“, sagte Flensburgs Oberbürgermeister Simon Faber im Rahmen der Freisprechungsfeier. „Eine richtige Entscheidung, die weltweit hohe Anerkennung genießt“. Ein Land, das gut funktionieren will, brauche auch stets gute Handwerker. Zu ihnen zählen die 51 jungen Menschen, die in Flensburg dieses Jahr erfolgreich bei den Prüfungen teilnahmen. Dabei erzielten sie überwiegend gute bis sehr gute Ergebnisse.

Zu Beginn der Digitalisierung im Fahrzeug sei noch deutliche Scheu bei Auszubildenden zu spüren gewesen, erklärte Martin Schmelz, Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses der Kfz-Innung Bielefeld. Nun sieht es anders aus: „Die angehenden Gesellen sind einfach schon routiniert im Umgang mit Technik, weil sie ganz selbstverständlich damit aufwachsen.“ Das zahlt sich aus, denn „die Anforderungen in ihrem Berufsfeld haben sich vom Schrauber zum Denker entwickelt“, betonte Schmelz. „Die Arbeits- und Funktionszusammenhänge erfordern erhebliche Denkfähigkeiten über das reine Handwerken hinaus. Aber ohne Fleiß, Pünktlichkeit, Genauigkeit, Flexibilität und viel Kreativität wird es auch in Zukunft nicht gehen.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 30 Bildern

Die Kfz-Innung Ostfriesland (Aurich) hat ihr Pilotprojekt erstmals erfolgreich zu Ende geführt. Die jungen Menschen machten die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker und parallel die „Zusatzqualifikation für Old- und Youngtimertechnik“. Alle teilnehmenden Lehrlinge hatten zu ihrem bestehenden Ausbildungsvertrag eine Zusatzvereinbarung mit ihrem Betrieb abgeschlossen. Zum Abschluss der Lehrzeit legten sie zusätzlich zur Gesellenprüfung eine theoretische und praktische Zertifikatsprüfung ab.

(ID:43366695)