Luca Drews ist bester hessischer Nachwuchs-Mechatroniker

Entscheid im praktischen Leistungswettbewerb

| Autor: Nik Luhmann

Die Besten beim praktischen Leistungswettbewerb 2019 in Hessen: Sieger Luca Drews (Mitte), der Zweitplatzierte Lucas Springer (li.) und auf Platz drei Dominik Gebauer (re.).
Die Besten beim praktischen Leistungswettbewerb 2019 in Hessen: Sieger Luca Drews (Mitte), der Zweitplatzierte Lucas Springer (li.) und auf Platz drei Dominik Gebauer (re.). (Bild: Kfz-Gewerbe Hessen/Bilderwerk)

Luca Drews wird das Kfz-Gewerbe Hessen beim diesjährigen bundesweiten praktischen Leistungswettbewerb der Branche vertreten. Der junge Mann gewann, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits Ende September den Landeswettbewerb der Kfz-Mechatroniker, den das Kraftfahrzeuggewerbe Hessen in seiner Frankfurter Landesfachschule ausgerichtet hatte.

Bereits in wenigen Wochen, am 15. November 2019, wird sich Drews mit den anderen Siegern auf Landesebene messen. Dann findet der Bundeswettbewerb in Koblenz statt. Sein handwerkliches Rüstzeug hat Drews im Autohaus Schött in Wächtersbach bekommen. Neben der hessischen Landesmeisterschaft ist er zudem bester Kfz-Mechatroniker des Handwerkskammer-Bezirks Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

Zum hessischen Ausscheid waren 20 Teilnehmer gegeneinander angetreten. Sie mussten an sechs verschiedenen Prüfstationen, darunter eine Hochvoltaufgabe, ihr fachliches Können unter Beweis stellen. Zudem wurde die Fremdsprachenkompetenz getestet, da eine Motormanagementaufgabe auf Englisch zu lösen war.

Landesverbandsgeschäftsführer Joachim Kuhn überbrachte den Siegern nicht nur die Glückwünsche des Hessischen Kfz-Gewerbes, sondern sprach ihnen auch seine Anerkennung aus und überreichte diesmal stellvertretend im Namen des Vorstandes die Urkunden. Der Wettbewerb wird jedes Jahr mit Geldpreisen von der „Heinz und Gisela Friederichs“-Stiftung und mit Sachpreisen der Partnerunternehmen Nürnberger Versicherung, TÜV Hessen, Fuchs Schmierstoffe und der Vogel Communications Group unterstützt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46191869 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen