Suchen

Luca Drews ist bester hessischer Nachwuchs-Mechatroniker

| Autor / Redakteur: Nik Luhmann / Andreas Grimm

Das hessische Kfz-Gewerbe hat seine beste Nachwuchskraft unter den Mechatronikern ermittelt. Bereits in wenigen Wochen kann Luca Drews sein Können gegen die Sieger aus den anderen Bundesländern erneut beweisen .

Firmen zum Thema

Die Besten beim praktischen Leistungswettbewerb 2019 in Hessen: Sieger Luca Drews (Mitte), der Zweitplatzierte Lucas Springer (li.) und auf Platz drei Dominik Gebauer (re.).
Die Besten beim praktischen Leistungswettbewerb 2019 in Hessen: Sieger Luca Drews (Mitte), der Zweitplatzierte Lucas Springer (li.) und auf Platz drei Dominik Gebauer (re.).
(Bild: Kfz-Gewerbe Hessen/Bilderwerk)

Luca Drews wird das Kfz-Gewerbe Hessen beim diesjährigen bundesweiten praktischen Leistungswettbewerb der Branche vertreten. Der junge Mann gewann, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits Ende September den Landeswettbewerb der Kfz-Mechatroniker, den das Kraftfahrzeuggewerbe Hessen in seiner Frankfurter Landesfachschule ausgerichtet hatte.

Bereits in wenigen Wochen, am 15. November 2019, wird sich Drews mit den anderen Siegern auf Landesebene messen. Dann findet der Bundeswettbewerb in Koblenz statt. Sein handwerkliches Rüstzeug hat Drews im Autohaus Schött in Wächtersbach bekommen. Neben der hessischen Landesmeisterschaft ist er zudem bester Kfz-Mechatroniker des Handwerkskammer-Bezirks Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

Zum hessischen Ausscheid waren 20 Teilnehmer gegeneinander angetreten. Sie mussten an sechs verschiedenen Prüfstationen, darunter eine Hochvoltaufgabe, ihr fachliches Können unter Beweis stellen. Zudem wurde die Fremdsprachenkompetenz getestet, da eine Motormanagementaufgabe auf Englisch zu lösen war.

Landesverbandsgeschäftsführer Joachim Kuhn überbrachte den Siegern nicht nur die Glückwünsche des Hessischen Kfz-Gewerbes, sondern sprach ihnen auch seine Anerkennung aus und überreichte diesmal stellvertretend im Namen des Vorstandes die Urkunden. Der Wettbewerb wird jedes Jahr mit Geldpreisen von der „Heinz und Gisela Friederichs“-Stiftung und mit Sachpreisen der Partnerunternehmen Nürnberger Versicherung, TÜV Hessen, Fuchs Schmierstoffe und der Vogel Communications Group unterstützt.

(ID:46191869)