Suchen

Osram: Neue Arbeits- und Zusatzscheinwerfer mit LED-Technik

| Autor: Steffen Dominsky

Bis zu 450 Meter Reichweite bieten die Scheinwerfer der Serie „LEDriving“. Nutzer sollen sie für On- und Offroad-Anwendungen bei Pkws, Lkws, Geländewagen und Arbeitsfahrzeugen einsetzen können.

Firmen zum Thema

Gerade für Gelände- und Arbeitsfahrzeuge ist Osrams neue LED-Scheinwerferserie gedacht.
Gerade für Gelände- und Arbeitsfahrzeuge ist Osrams neue LED-Scheinwerferserie gedacht.
(Bild: Osram)

Seit Kurzem bietet Osram zahlreiche Modelle seiner Reihe „LEDriving“ als Arbeits- und Zusatzscheinwerfer an. Bei der Ausleuchtung größerer Flächen sollen Nutzer vor allem von einer hohen Lichtleistung und sehr guter Sichtbarkeit dank eines Tageslichteffekts profitieren. Die kompakten und robusten Polycarbonat-Linsen der Scheinwerfer sollen selbst schweren Belastungen trotzen.

Die LED-Zusatzscheinwerfer sind gedacht für On- und Offroad-Anwendungen bei Pkws, Lkws, Geländewagen und Arbeitsfahrzeugen. Es gibt sie in den drei Produktlinien „Multifunktional“, „Funktional“ und „Slim“, die sich hinsichtlich Leistung, Form und Abstrahlwinkel unterscheiden. Sie bieten eine Lichtstärke von bis zu 5.500 Lumen und eine Leuchtweite von bis zu 450 Metern. Zudem zeichnen sie sich durch mehrere Lichtfunktionen aus.

Das besondere Reflektordesign mit indirekter Beleuchtung erzeugt eine homogene Lichtverteilung und reduziert die Blendung anderer Fahrzeuge. Die Scheinwerfer besitzen eine tageslichtähnliche Farbtemperatur von 6.000 Kelvin und verfügen über eine ECE-Zulassung. Die Lebensdauer von bis zu 10.000 Stunden wird durch mehrfache Absicherung sowie ein integriertes Treiber- und Wärmemanagementsystem erreicht. Osram gewährt auf seine Scheinwerfer eine Garantie von fünf Jahren. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.

(ID:46042086)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group