Cupra/Seat PIA-Gruppe löst innerstädtische Raumnot mit cleverem Neubau

Von Andreas Grimm

In München hat der Retailer des Volkswagenkonzerns seine Standorte erneuert. Abschluss der Maßnahmen ist ein Neubau im Osten der Stadt, der ein spezielles architektonisches Konzept aufweist – nicht nur wegen der derzeit überall umgesetzten Cupra-Optik.

Die PIA-Autohausgruppe hat das Seat-, Cupra- und Skoda-Autohaus im Osten von München neu geplant und in die Höhe gebaut
Die PIA-Autohausgruppe hat das Seat-, Cupra- und Skoda-Autohaus im Osten von München neu geplant und in die Höhe gebaut
(Bild: PIA/VGRD)

Die Autohausgruppe Auto & Service PIA hat in München einen weiteren Betrieb auf die aktuelle Cupra-Seat-Optik umgestellt. Die Modernisierungen liefen schon seit Längerem an drei Standorten. Nun ist mit der Cupra-Garage am Schatzbogen im Osten der bayerischen Landeshauptstadt ein vorläufiger Schlusspunkt gesetzt worden. Neben dem Cupra-Seat-Schauraum wurde auch der Skoda-Auftritt erneuert.

Bildergalerie

Dabei gestaltete sich der Neubau durchaus aufwendig. Das Bestandsgebäude sei „in die Jahre gekommen und damit nicht mehr zeitgemäß“, nannte die Muttergesellschaft, die Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD), als einen Grund für die Investition. In der Folge wurden die bestehenden Gebäude abgerissen. Am selben Standort entstand innerhalb von 15 Monaten Bauzeit ein auch architektonisch spannender Neubau.

Mehr Nutzfläche als Grundfläche

Mit sechs über- und ineinander geschachtelten Ebenen sei ein Standort entstanden, der nicht wiederzuerkennen sei, hieß es von der VGRD. Auf einer Grundstücksfläche von 2.200 Quadratmetern befindet sich jetzt eine mehr als doppelte so große gewerbliche Nutzfläche, berichtet PIA-Geschäftsführerin Claudia Fröhlich. Es sei „ein innovatives Raumkonzept mit optimaler Flächenausnutzung“ umgesetzt worden, sagt sie nicht ohne Stolz.

Während im Erdgeschoss die Fahrzeugausstellung für die beiden Marken Platz hat, sind die Werkstatt- und Servicebereiche vertikal daran angebunden. Sie sind über eine geschwungene Rampe sowie einen Autoaufzug mit sechs Haltestellen und einer Förderhöhe von 15,5 Metern erreichbar. Die Werkstatt befindet sich im ersten Obergeschoss, im Untergeschoss sind Fahrzeugaufbereitung, Waschhalle und eine Tiefgarage für die Kunden untergebracht. An diesem Samstag, 2. Juli, wird das Autohaus mit einem Tag der offenen Tür den Kunden und dem interessierten Publikum nun offiziell übergeben.

Neben der zeitgemäßen Architektur und dem Markenauftritt wurde beim Neubau auch auf eine umweltgerechte sowie energetisch optimale Bauweise geachtet. Die Energieeinsparung und damit der Wärmeschutz sind auf höchstem Niveau, nicht nur durch entsprechende Dämmstoffdicken, sondern auch durch die kompakte Bauweise. In die Wege geleitet hatte den Bau noch Andreas Fehervary. Der heutige Geschäftsführer der Mahag-Betriebe, ebenfalls eine VGRD-Tochter in München, war lange Jahre PIA-Chef und als Gast bei der Eröffnung anwesend.

Ein zweiter wesentlicher Punkt für den Neubau war die neue Markenarchitektur von Cupra und Seat, die derzeit von vielen großen und kleinen Partnerbetrieben umgesetzt wird. Bereits seit Februar empfängt der PIA-Standort an der Landsberger Straße im Münchener Westen die Kunden in den markentypischen Beton-, Schwarz-, Grau- und Bronzetönen. Ende April folgte der Standort am Frankfurter Ring im Münchener Norden. Mit der Investition – Zahlen nannte die VGRD nicht – habe man ein Zeichen für die Marken Cupra und Seat, aber auch Skoda gesetzt, ist sich der Retailer sicher.

Die Auto & Service PIA GmbH verkauft seit 1997 Fahrzeuge der Marken Seat und Skoda in der bayerischen Landeshauptstadt. Ihr Name leitet sich ab von der „Porsche Inter Auto“-Einzelhandelsgruppe aus Österreich, zu der sie einst gehörte. Seit vier Jahren ergänzt Cupra das Angebot. Weitere Standorte der PIA im Umland vertreiben Autos von VW, VW Nutzfahrzeuge und Audi. Die PIA gehört zur größten automobilen Handelsgruppe in Deutschland, der Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD), die mit 9.500 Mitarbeitern jährlich rund 180.000 Neu- und Gebrauchtwagen verkauft.

(ID:48432911)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung