Blauer Kalligraph Preis für ehrenamtliches Engagement im Kfz-Gewerbe

Von Doris Pfaff

Besonderes Engagement verdient besondere Anerkennung. Deshalb verleiht das Kfz-Gewerbe seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern jährlich den „Blauen Kalligraphen“. Die Bewerbungsphase für die neue Runde ist gestartet.

Anbieter zum Thema

Begehrte Trophäe: Der ZDK vergibt wieder den „Blauen Kalligraphen“.
Begehrte Trophäe: Der ZDK vergibt wieder den „Blauen Kalligraphen“.
(Bild: Promotor)

Wegen der Pandemie fiel 2020 und 2021 die Preisverleihung aus, 2022 soll sie aber stattfinden. Das zumindest hofft der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), der den Ehrenamtspreis zusammen mit Fuchs Schmierstoffe vergibt.

Geehrt werden sollen besondere Aktionen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landesverbände und Innungen. Vielleicht hat auch die Corona-Pandemie besondere Maßnahmen hervorgebracht, die ein positives Beispiel und Ideengeber für andere PR-Verantwortliche in der Branche sein können.

Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. Mai 2022 veröffentlicht wurden. Wer bereits für 2019 und 2020 Bewerbungen eingereicht hat, nimmt automatisch am Wettbewerb teil. Der Bewerbungsschluss für neue Bewerbungen ist der 31. Mai.

Neben dem Blauen Kalligraphen lobt der ZDK auch wieder den Ehrenkalligraphen aus. Dieser Sonderpreis würdigt das herausragende Gesamtwerk eines ehrenamtlichen Pressesprechers, Obermeisters oder engagierten Ehrenamtlers für die Weiterentwicklung der Medienarbeit auf Verbandsebene und den besonderen Einsatz in einer Innung oder einem Landesverband.

Der Preis geht an eine Einzelperson, die sich seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Kfz-Gewerbes engagiert hat. Der Sonderpreis wird nur an vorgeschlagene Personen (einzureichen bis 31. Mai 2022) verliehen.

Die Preisverleihung findet auf der Bundestagung des Kfz-Gewerbes am 12. September 2022 am Vorabend zur Automechanika in Frankfurt statt und das dann bereits zum 14. Mal.

Bewerbungen sind bis 31. Mai 2022 möglich, bevorzugt per E-Mail an Stefan Meyer oder per Post an:

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franz-Lohe-Straße 21
53129 Bonn

Weitere Infos dazu bietet der ZDK online. Videos über Beispiele zu bereits prämierten Arbeiten gibt es auf Youtube.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47990701)