Registrierungspflichtiger Artikel

Bilanz Rekorde für Audi und Porsche – so schlugen sich die VW-Marken im ersten Halbjahr

Autor: Christoph Seyerlein

Im zweiten Quartal kamen Volkswagens Geschäfte auch in Europa wieder in Schwung. Insgesamt fiel das erste Quartal bei allen Marken klar besser als die ersten sechs Monate 2020. Doch sein Vor-Corona-Niveau hat Volkswagen noch nicht wieder erreicht.

Firmen zum Thema

Audi hätte beinahe erstmals in einem ersten Halbjahr die Marke von einer Million Auslieferungen geknackt.
Audi hätte beinahe erstmals in einem ersten Halbjahr die Marke von einer Million Auslieferungen geknackt.
(Bild: Wehner/»kfz-betrieb«)

Beinahe wäre die Million gefallen: Mit 981.000 Auslieferungen kratzte Audi im ersten Halbjahr 2021 an jener Marke. Doch auch so reichte es zu einem neuen Auslieferungsrekord für die Ingolstädter. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte das Fabrikat um 38,8 Prozent zu.

Prozentual noch stärker entwickelte sich von den Pkw-Marken aus dem Volkswagen-Konzern nur Seat. Angetrieben von einem enormen Push im zweiten Quartal (+145,9 Prozent) erreichten die Spanier im ersten Halbjahr mit 280.700 Einheiten ein Plus von 45,1 Prozent. Und das, nachdem sie lange Zeit die Volkswagen-Marke waren, die bei den Absatzzahlen mit am schwersten mit der Corona-Krise zu kämpfen hatten.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur